Heute teile ich mit dir ein köstliches Rezept für vegane Zucchini-Puffer mit einem cremigen Joghurt-Dip. Diese aufregende Kombination ist nicht nur super lecker, sondern auch eine großartige Möglichkeit, mehr Gemüse in deine Ernährung einzubringen. Sie eignet sich perfekt als Vorspeise, Beilage oder sogar als Hauptgericht.

Um dieses Gericht zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 2 mittelgroße Zucchini
– 1 kleine Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1/2 Tasse Haferflocken
– 1/4 Tasse Paniermehl
– 2 Esslöffel frische Petersilie, gehackt
– 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 3 Esslöffel Olivenöl

Für den Joghurt-Dip benötigst du:

– 1 Tasse ungesüßter pflanzlicher Joghurt
– 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
– 1 Teelöffel frischer Dill, gehackt
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

Um loszulegen, wasche und reibe zuerst die Zucchini grob. Drücke dann überschüssige Flüssigkeit mit einem Küchentuch oder einem sauberen Geschirrtuch aus. Die trockene Zucchini in eine große Schüssel geben.

Hacke die Zwiebel und den Knoblauch fein und gib sie zur geriebenen Zucchini. Füge anschließend Haferflocken, Paniermehl, gehackte Petersilie, gemahlenen Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzu. Vermische alles gründlich, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Erhitze 1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Forme mit den Händen kleine Puffer aus der Zucchinimischung und lege sie vorsichtig in die Pfanne. Brate die Puffer von beiden Seiten goldbraun, etwa 3-4 Minuten pro Seite. Füge bei Bedarf zusätzliches Olivenöl hinzu.

Während die Zucchini-Puffer braten, bereite den Joghurt-Dip vor. Vermische dazu pflanzlichen Joghurt, frischen Zitronensaft und gehackten Dill in einer kleinen Schüssel. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Zucchini-Puffer fertig sind, serviere sie zusammen mit dem Joghurt-Dip. Du kannst sie warm oder kalt genießen, je nach Vorliebe. Die Knusprigkeit der Puffer und die cremige Frische des Joghurt-Dips ergänzen sich perfekt und machen dieses Gericht zu einem aromatischen Genuss.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kompetente IT-Beratung für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Cashew-Mandel-Käse – vegan
Gebackene Zucchiniröllchen mit Cashewkäse – vegan
Vegane portugiesische Zimtplätzchen