Vegane chinesische Pfannkuchen sind eine köstliche und vielseitige Speise, die nicht nur veganen Genuss verspricht, sondern auch unglaublich lecker ist. Diese Pfannkuchen sind eine perfekte Ergänzung zu einem chinesischen Essen oder einfach nur als leckerer Snack zwischendurch.

Um vegane chinesische Pfannkuchen zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 250 g Mehl
– 200 ml Wasser
– 2 EL Pflanzenöl
– 1 TL Salz
– Eine Handvoll Frühlingszwiebeln, fein gehackt

Und so gehst du vor:

1. Gib das Mehl in eine Schüssel und füge nach und nach Wasser hinzu. Rühre gut um, bis ein glatter Teig entsteht.

2. Füge das Pflanzenöl und das Salz hinzu und rühre erneut um, bis alle Zutaten gut vermischt sind.

3. Lass den Teig für etwa 20 Minuten ruhen, damit er sich setzen kann.

4. Erhitze eine Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Hitze.

5. Nimm eine kleine Menge Teig und gib sie in die Pfanne. Verstreiche den Teig gleichmäßig, um einen runden Pfannkuchen zu formen.

6. Streue eine kleine Menge gehackter Frühlingszwiebeln auf den Pfannkuchen.

7. Brate den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun, bis er knusprig ist.

8. Wiederhole den Vorgang mit dem restlichen Teig und den verbleibenden Zutaten, bis alle Pfannkuchen fertig sind.

Die veganen chinesischen Pfannkuchen sind jetzt bereit, um genossen zu werden! Du kannst sie pur, mit Gemüse oder mit einer Sauce deiner Wahl servieren. Karotten, Sprossen oder Erdnusssoße sind großartige Beilagen.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Soja-Yoghurt – vegan
Grünkohlsuppe – vegan
Pilzragout – vegan