Die Zitronen-Tarte – eine erfrischende Köstlichkeit, die den Geschmack von Sommer auf deine Zunge zaubert! Neben ihrem leckeren und sauren Geschmack überzeugt diese vegane Variante auch durch ihre einfache Zubereitung und ihre Vielseitigkeit. Egal ob als leichtes Dessert nach einem herzhaften Hauptgang oder als süßer Abschluss eines gemütlichen Kaffeekränzchens, diese Tarte passt einfach immer!

Um diese leckere Zitronen-Tarte zu zaubern, benötigst du folgende Zutaten:

Für den Teig:
– 200 g Mehl
– 100 g vegane Margarine
– 2 EL Puderzucker
– 2 EL kaltes Wasser

Für die Füllung:
– 4 große Zitronen (Saft und Schale)
– 200 ml vegane Sahne
– 200 g Zucker
– 3 EL Speisestärke

Zusätzlich:
– Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst bereiten wir den Teig vor: Gib das Mehl, die vegane Margarine, den Puderzucker und das kalte Wasser in eine Schüssel und verknete alles zu einem geschmeidigen Teig. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Während der Teig ruht, können wir uns der Füllung widmen: Presse den Saft aus den Zitronen und gib ihn zusammen mit der Schale in einen Topf. Füge die vegane Sahne, den Zucker und die Speisestärke hinzu und rühre alles gut um, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Erhitze die Mischung bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren, bis sie eindickt. Danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Nun nehmen wir den Teig aus dem Kühlschrank und rollen ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Lege den Teig in eine gefettete Tarteform und drücke ihn vorsichtig an den Rändern hoch. Steche den Teigboden mehrmals mit einer Gabel ein, damit er beim Backen keine Blasen wirft.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Teigboden für etwa 10-15 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

Sobald der Teigboden abgekühlt ist, kannst du die Zitronenfüllung gleichmäßig darauf verteilen. Glätte die Oberfläche mit einem Löffel und stelle die Tarte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Füllung fest wird.

Vor dem Servieren kannst du die Zitronen-Tarte noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme? Ich habe was dagegen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Apfel-Zimtkekse – vegan
Milchreis mit Zimtsauce – vegan
Doppelte Schokoladenkekse – vegan