Grünes Thai-Curry ist ein köstliches und aromatisches Gericht, das dich mit seinen exotischen Aromen direkt nach Thailand entführt. Die Kombination aus frischem Gemüse, cremiger Kokosmilch und leckeren Gewürzen macht dieses Curry zu einer absoluten Geschmacksexplosion. Es passt wunderbar zu Reis oder auch zu Nudeln und eignet sich perfekt für ein entspanntes Abendessen oder einen gemütlichen Kochabend mit Freunden.

Für dieses feine Vegane Grüne Thai-Curry benötigst du folgende Zutaten:

– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
– 1 grüne Paprika
– 1 Karotte
– 1 Zucchini
– 100 g grüne Bohnen
– 200 g Tofu
– 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
– 2 EL grüne Currypaste
– 2 EL Sojasauce
– 1 EL Ahornsirup
– 1 Limette
– Salz und Pfeffer
– Frische Korianderblätter (optional)

Und so wird’s gemacht:

1. Zuerst bereitest du dein Gemüse vor: Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Die Karotte und die Zucchini in dünne Scheiben oder Streifen schneiden. Die Bohnen in kleine Stücke schneiden. Den Tofu in Würfel schneiden.

2. In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer darin glasig dünsten. Die grüne Paprika, die Karotte, die Zucchini und die grünen Bohnen hinzufügen und kurz mit anbraten.

3. Die grüne Currypaste hinzufügen und gut vermischen, damit sich die Gewürze entfalten können. Anschließend den Tofu hinzufügen und leicht anbraten.

4. Die Kokosmilch, die Sojasauce und den Ahornsirup in den Topf geben und alles gut verrühren. Das Curry auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar und der Tofu durcherhitzt ist (ca. 10-15 Minuten).

5. In der Zwischenzeit die Limette auspressen und den Saft zum Curry geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Das Vegane Grüne Thai-Curry auf tiefen Tellern oder Schüsseln anrichten und nach Belieben mit frischen Korianderblättern garnieren.

Genieße dieses wunderbare Gericht in geselliger Runde und lass dich von den authentischen Aromen Thailands verzaubern! Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT ist Ihre Schwachstelle? Für IT habe ich eine Schwäche. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Schwarze-Bohnen-Burrito-Bowl – vegan
Chili sin Carne – vegan
Veganes Pho