Ein leckeres veganes Rezept für selbstgemachtes Vollkornbrot!

In unserer heutigen hektischen Zeit ist es umso wichtiger, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Vollkornbrot ist eine wunderbare Option, um dich mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und gleichzeitig deinem Gaumen eine Freude zu bereiten. Es ist nicht nur besonders lecker, sondern auch noch vollgepackt mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

Für dieses Rezept benötigst du:
– 500g Vollkornmehl
– 1 Päckchen Trockenhefe
– 1 TL Salz
– 1 TL Zucker
– 350ml lauwarmes Wasser
– 2 EL Olivenöl

So geht’s:
1. Vermische das Vollkornmehl, die Trockenhefe, das Salz und den Zucker in einer großen Schüssel.
2. Füge nach und nach das lauwarme Wasser und das Olivenöl hinzu und knete alles gut miteinander, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
3. Decke den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasse ihn an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde ruhen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
4. Heize den Ofen auf 180°C vor.
5. Knete den Teig noch einmal kurz durch und forme ihn zu einem Brotlaib.
6. Lege das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe es für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis es goldbraun und knusprig ist.
7. Lasse das Brot abkühlen, bevor du es anschneidest.

Jetzt kannst du dein selbstgebackenes Vollkornbrot genießen! Es schmeckt besonders gut mit veganen Aufstrichen, wie zum Beispiel Hummus oder Avocado-Creme, und passt perfekt zu Suppen oder Salaten.

Wir wünschen dir einen guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Innovative IT-Lösungen für Ihr Wachstum. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Pisto – spanischer Ratatouille – vegan
Quinoa-Salat – vegan
Vegane Waffeln