Veganes Haselnuss-Spritzgebäck – Eine köstliche Leckerei für alle Naschkatzen da draußen! Dieses Spritzgebäck besticht nicht nur durch seinen nussigen Geschmack, sondern auch durch seine zarte Konsistenz und seinen unwiderstehlichen Knusper. Perfekt für gemütliche Tee- oder Kaffeestunden, als süßes Geschenk oder einfach als kleiner Genuss zwischendurch.

Um dieses vegane Haselnuss-Spritzgebäck zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 200 g pflanzliche Margarine
– 100 g Rohrzucker
– 1 TL Vanilleextrakt
– 150 g gemahlene Haselnüsse
– 250 g Mehl
– 1 Prise Salz

Und so wird’s gemacht:

1. Als erstes die pflanzliche Margarine in einer Rührschüssel cremig rühren. Dies gelingt am besten, wenn die Margarine Raumtemperatur hat.

2. Den Rohrzucker und das Vanilleextrakt zur Margarine geben und gut vermischen, bis eine homogene Masse entsteht.

3. Die gemahlenen Haselnüsse, das Mehl und eine Prise Salz in einer separaten Schüssel vermischen und dann nach und nach zur Margarine-Zucker-Masse hinzufügen. Alles gut vermengen, bis ein fester Teig entsteht.

4. Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit Spritztüte oder eine Keks-Presse geben und kleine Spritzgebäck-Kringel oder andere Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

5. Das Haselnuss-Spritzgebäck im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius (Umluft) ca. 10-12 Minuten goldbraun backen.

6. Nach dem Backen das Spritzgebäck auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Dabei wird es auch knusprig.

Nun wünsche ich dir einen guten Appetit! Genieße dieses köstliche vegane Haselnuss-Spritzgebäck zu einer Tasse heißem Tee oder Kaffee oder teile es mit deinen Lieben als süße Überraschung. Lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ich optimiere Ihre IT. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Mac and Cheese
Cashewkäse – vegan
Zwiebelrostbraten mit Seitan
– vegan