Vegane Zucchinisuppe mit Basilikum

Diese köstliche vegane Zucchinisuppe mit Basilikum ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch äußerst gesund! Sie passt perfekt zu einer leichten Sommermahlzeit oder kann als Vorspeise oder Hauptgericht serviert werden. Die Kombination aus dem nussigen Geschmack der Zucchini und der Frische des Basilikums verleiht der Suppe eine unverwechselbare Note.

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:

– 3 große Zucchini
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 500 ml Gemüsebrühe
– 200 ml pflanzliche Sahne
– Eine Handvoll frisches Basilikum
– Salz und Pfeffer zum Abschmecken
– Olivenöl zum Anbraten

So gehst du vor:

1. Die Zucchini gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.

2. Erhitze etwas Olivenöl in einem großen Topf und brate die Zwiebel und den Knoblauch darin an, bis sie glasig sind.

3. Füge die Zucchiniwürfel hinzu und brate sie für etwa 5 Minuten an, bis sie leicht gebräunt sind.

4. Gieße die Gemüsebrühe hinein und lasse die Suppe für 15-20 Minuten köcheln, bis die Zucchini weich sind.

5. Nimm den Topf vom Herd und püriere die Suppe entweder mit einem Stabmixer oder in einem Standmixer, bis sie schön cremig ist.

6. Gib die pflanzliche Sahne und das frische Basilikum zur Suppe hinzu und vermenge alles gut miteinander. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Stelle den Topf wieder auf den Herd und erhitze die Suppe noch einmal, bis sie die gewünschte Temperatur erreicht hat.

8. Serviere die Zucchinisuppe mit einem Blatt frischem Basilikum als Garnitur und genieße sie warm.

Jetzt wünsche ich dir einen guten Appetit und viel Freude beim Nachkochen!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kompetente IT-Beratung für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Papaya-Kokosnuss-Smoothie
– vegan
Schwäbischer Kartoffelsalat – vegan
Avocado-Toast Canapés – vegan