Vegane Vollkorn-Pancakes mit Beeren sind eine köstliche und gesunde Alternative zu herkömmlichen Pancakes. Sie sind nicht nur sehr lecker, sondern auch nährstoffreich und passen ideal zu einem ausgewogenen Frühstück oder einem gemütlichen Brunch.

Um diese herzhaften Pancakes zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 200 g Vollkornmehl
– 2 EL Kokosblütenzucker (oder ein anderer natürlicher Süßstoff deiner Wahl)
– 2 TL Backpulver
– 1 Prise Salz
– 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandel-, Hafer- oder Sojamilch)
– 1 TL Apfelessig
– 2 EL geschmolzenes Kokosöl (plus etwas mehr zum Braten)
– Frische Beeren (z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren) zum Servieren

So gehst du dabei vor:

1. In einer großen Schüssel das Vollkornmehl, den Kokosblütenzucker, das Backpulver und das Salz vermischen.

2. In einer separaten Schüssel die Pflanzenmilch, den Apfelessig und das geschmolzene Kokosöl verrühren.

3. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles gut miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Dabei darauf achten, nicht zu lange zu rühren, um die Pancakes schön fluffig zu machen.

4. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und etwas Kokosöl darin schmelzen lassen.

5. Mit einem Esslöffel den Teig portionieren und kleine Pancakes in die Pfanne geben. Je nach Größe der Pfanne können mehrere Pancakes gleichzeitig gebraten werden.

6. Die Pancakes von beiden Seiten goldbraun anbraten, bis sie eine schöne Textur haben.

7. Die fertigen Pancakes auf einem Teller stapeln und mit frischen Beeren garnieren.

Jetzt heißt es nur noch: Guten Appetit! Genieße deine veganen Vollkorn-Pancakes mit Beeren und starte energiegeladen in den Tag.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Unterstützung leicht gemacht! Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Soja-Gyros – vegan
Salbei-Pesto – vegan
Veganes Apfel-Zimt-Oatmeal