Vegane Schoko-Kirsch-Torte

Diese vegane Schoko-Kirsch-Torte ist ein wahrer Genuss für Schokoladenliebhaber und Kuchenfreunde! Die Kombination aus saftigem Schokoladenkuchen und fruchtiger Kirschfüllung lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Sie eignet sich perfekt als Dessert für besondere Anlässe oder als süßer Snack zwischendurch.

Für dieses köstliche Rezept benötigst du folgende Zutaten:

Für den Schokoladenkuchen:
– 200 g Mehl (vorzugsweise Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung)
– 50 g Kakaopulver (ungesüßt)
– 1 TL Backpulver
– 1/2 TL Natron
– 150 g Rohrzucker oder Kokosblütenzucker
– 80 ml Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
– 250 ml pflanzliche Milch (wie Hafer-, Mandel- oder Sojamilch)
– 1 TL Apfelessig
– 1 TL Vanilleextrakt

Für die Kirschfüllung:
– 300 g Kirschen (entkernt)
– 2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
– 2 EL Speisestärke
– 2 EL Wasser

Für die Schokoglasur:
– 150 g vegane Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
– 50 ml pflanzliche Sahne (z.B. Hafer- oder Sojasahne)

Jetzt geht es ans Zubereiten:

1. Heize den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vor und fette eine runde Springform (ca. 22 cm Durchmesser) mit etwas pflanzlichem Öl ein.

2. In einer großen Schüssel vermische das Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Zucker.

3. Gib nun das Pflanzenöl, die pflanzliche Milch, den Apfelessig und das Vanilleextrakt hinzu. Rühre alles gut um, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

4. Fülle den Teig in die vorbereitete Springform und verteile ihn gleichmäßig. Backe den Schokoladenkuchen für ca. 30-35 Minuten. Mache die Stäbchenprobe, um sicherzugehen, dass der Kuchen durchgebacken ist.

5. Während der Kuchen im Ofen ist, kannst du die Kirschfüllung vorbereiten. Gib die entkernten Kirschen, Ahornsirup (oder Agavendicksaft), Speisestärke und Wasser in einen Topf und erhitze es bei mittlerer Hitze. Rühre ständig um, bis die Füllung eingedickt ist. Nimm den Topf vom Herd und lasse die Füllung abkühlen.

6. Lasse den Schokoladenkuchen vollständig abkühlen, bevor du ihn aus der Springform nimmst. Schneide ihn horizontal in zwei Hälften, sodass du zwei Tortenböden erhältst.

7. Verteile die Kirschfüllung gleichmäßig auf einem Tortenboden und lege den zweiten Tortenboden darauf.

8. Für die Schokoglasur, schmelze die vegane Schokolade zusammen mit der pflanzlichen Sahne in einem Wasserbad, bis eine glatte Masse entsteht. Verteile die Schokoglasur gleichmäßig über die Torte.

9. Stelle die fertige vegane Schoko-Kirsch-Torte für etwa eine Stunde kalt, damit die Schokolade fest wird.

Jetzt kannst du deine vegane Schoko-Kirsch-Torte genießen! Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ihre externe IT-Abteilung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Salade Lyonnaise
Veganer Hefezopf
Veganes Dim Sum