Soba-Nudelsalat – eine erfrischende vegane Köstlichkeit für heiße Sommertage!

Es gibt nichts Besseres als an einem warmen Tag einen leichten und frischen Salat zu genießen. Und der Soba-Nudelsalat ist genau das Richtige dafür! Dieses Rezept kombiniert die seidigen Soba-Nudeln aus Buchweizen mit knackigem Gemüse und einer aromatischen Sojasauce-Erdnuss-Vinaigrette, die jedem Bissen eine besondere Würze verleiht.

Obwohl dieser Soba-Nudelsalat besonders lecker schmeckt, spricht er nicht nur Veganer an. Jeder, der auf der Suche nach einer gesunden, köstlichen Alternative zu traditionellen Salaten ist, wird von diesem Gericht begeistert sein. Es ist eine perfekte Option für ein leichtes Mittagessen oder eine Beilage zu gegrilltem Tofu, Gemüse oder veganen Burgern. Der Soba-Nudelsalat ist ideal für Picknicks, Partys oder einfach nur als erfrischende Mahlzeit an einem sonnigen Tag.

Um diesen erfrischenden Soba-Nudelsalat zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 200 g Soba-Nudeln (Buchweizennudeln)
– 2 Karotten, in feine Streifen geschnitten
– 1 rote Paprika, in dünne Scheiben geschnitten
– 1 Gurke, in dünne Halbmonde geschnitten
– 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
– 1 kleine Handvoll Korianderblätter, grob gehackt
– 1 kleine Handvoll gerösteter Erdnüsse, grob gehackt

Für die Sojasauce-Erdnuss-Vinaigrette benötigst du:

– 3 EL Sojasauce
– 2 EL Reisessig
– 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
– 2 EL Erdnussbutter
– 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
– 1 TL geriebener frischer Ingwer
– 2 EL Sesamöl
– Saft einer halben Limette

Und so gehst du vor:

1. Koche die Soba-Nudeln gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Schrecke sie nach dem Kochen mit kaltem Wasser ab und lasse sie vollständig abkühlen.

2. In einer kleinen Schüssel mische die Sojasauce, den Reisessig, den Ahornsirup oder Agavendicksaft, die Erdnussbutter, den Knoblauch, den Ingwer, das Sesamöl und den Limettensaft zu einer homogenen Vinaigrette.

3. In einer großen Schüssel füge die gekühlten Soba-Nudeln, Karotten, Paprika, Gurke, Frühlingszwiebeln, Korianderblätter und die gerösteten Erdnüsse zusammen. Gieße die Sojasauce-Erdnuss-Vinaigrette über die Zutaten und vermische alles gründlich.

4. Lasse den Soba-Nudelsalat für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen, damit sich die Aromen gut entfalten.

5. Zum Servieren kannst du den Soba-Nudelsalat mit zusätzlichem Koriander garnieren und ihn solo genießen oder als Beilage zu deinen Lieblingsvegan-Gerichten servieren.

Wir hoffen, dass dir dieser erfrischende Soba-Nudelsalat schmeckt und wünschen einen guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT ist Ihre Schwachstelle? Für IT habe ich eine Schwäche. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Matcha-Kekse – vegan
Linsen-Kokos-Curry – vegan
Veganer Manhattan – Cocktail