Estragon-Kerbel-Pesto – Eine köstliche vegane Alternative!

Dieses aromatische Estragon-Kerbel-Pesto ist eine wunderbare Ergänzung für jeden Speiseplan. Der einzigartige Geschmack der beiden Kräuter verleiht dieser veganen Variante eine besondere Note, die jedes Gericht aufwertet. Ganz gleich, ob du Pasta, Gemüse oder einen knackigen Salat zubereitest, dieses Pesto wird dich nicht enttäuschen.

Was du brauchst:
– 30 g frischen Estragon
– 30 g frischen Kerbel
– 50 g Pinienkerne
– 2 Knoblauchzehen
– 5 EL Olivenöl
– Saft einer halben Zitrone
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

So wird’s gemacht:
1. Zuerst spülst du den Estragon und Kerbel gründlich ab und schüttelst überschüssiges Wasser ab.
2. Anschließend entfernst du die Stiele der Kräuter und gibst die Blätter in einen Mixer oder eine Küchenmaschine.
3. Gib nun auch die Pinienkerne, den Knoblauch, das Olivenöl und den Zitronensaft hinzu.
4. Mixe alle Zutaten zu einer cremigen Konsistenz. Wenn das Pesto zu dickflüssig ist, füge nach Bedarf etwas mehr Olivenöl hinzu.
5. Schmecke das Pesto mit Salz und Pfeffer ab und gib es in ein sauberes Glas oder eine Schüssel.

Du kannst das Estragon-Kerbel-Pesto sofort verwenden oder es im Kühlschrank aufbewahren, um den Geschmack weiter zu intensivieren. Es hält sich gekühlt etwa eine Woche.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme? Ich habe was dagegen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Estragon-Orangenlimonade – vegan
Veganer Kartoffelbrei
Flat White – Kaffee
– vegan