Ein veganes Baozi-Rezept, das dich garantiert verzaubern wird!

Baozi sind gedämpfte Teigtaschen, die traditionell mit einer köstlichen Füllung aus Gemüse und Gewürzen gefüllt sind. Diese delikate chinesische Spezialität ist nicht nur lecker, sondern auch vielseitig und gesund. Sie passen gut als Vorspeise oder Hauptgericht, und können auch eine fantastische Ergänzung zu einem asiatischen Buffet sein.

Um diese köstlichen veganen Baozi zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

Für den Teig:
– 300g Weizenmehl
– 1 TL Trockenhefe
– 200ml lauwarmes Wasser
– 1 TL Zucker
– 1 TL Salz

Für die Füllung:
– 250g Tofu, zerbröckelt
– 1 Karotte, fein gehackt
– 1 Zwiebel, fein gehackt
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 TL Ingwer, fein gehackt
– 2 EL Sojasauce
– 1 TL Sesamöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

Und so geht’s:

1. Gib das Mehl in eine große Schüssel und bildet eine Mulde in der Mitte. Füge die Hefe, das Wasser, den Zucker und das Salz in die Mulde. Mische die Zutaten gut und knete den Teig für etwa 10 Minuten, bis er weich und elastisch ist. Decke die Schüssel mit einem feuchten Tuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort für eine Stunde ruhen, bis er sich verdoppelt hat.

2. In der Zwischenzeit bereite die Füllung vor. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze und brate die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer an, bis sie goldbraun sind. Füge den Tofu und die Karotte hinzu und brate alles für weitere 5 Minuten, bis das Gemüse weich ist. Würze die Füllung mit Sojasauce, Sesamöl, Salz und Pfeffer und rühre gut um. Nimm die Pfanne vom Herd und lass die Mischung abkühlen.

3. Knete den Teig noch einmal durch und teile ihn in kleine Stücke. Roll jedes Teigstück zu einer dünnen Scheibe aus und gib einen Esslöffel der Füllung in die Mitte. Falte den Teig zu einer halben Mondsichel zusammen und drücke die Kanten gut zusammen, damit die Füllung nicht herausläuft.

4. Fülle einen Dampfgarer mit ausreichend Wasser und bringe es zum Kochen. Platziere die Baozi auf einem Dampfeinsatz oder auf Pergamentpapier und platziere diesen über dem kochenden Wasser. Dämpfe die Baozi für etwa 15-20 Minuten, bis sie heiß und saftig sind.

5. Wenn die Baozi fertig gedämpft sind, nimm sie vorsichtig aus dem Dampfgarer und lass sie kurz abkühlen. Serviere sie heiß und genieße deine selbstgemachten veganen Baozi!

Guten Appetit und viel Spaß beim Zubereiten dieses himmlischen veganen Gerichts!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT ist Ihre Schwachstelle? Für IT habe ich eine Schwäche. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganes Sushi
Vegane Chinesische Pfannkuchen
Vegane Pfannkuchen