Dill-Pesto ist eine köstliche vegane Alternative zu klassischem Pesto Genovese. Es ist besonders lecker und erfrischend, da der frische Dill dem Gericht eine einzigartige Geschmacksnote verleiht. Das Pesto eignet sich perfekt als würziger Brotaufstrich, als Dip zu Gemüsesticks oder als Topping für Nudelgerichte.

Zutaten:
– 2 Bund frischer Dill
– 50 g Cashewnüsse
– 2 Knoblauchzehen
– 60 ml Olivenöl
– Saft einer halben Zitrone
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
1. Die Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten. Anschließend beiseitestellen und abkühlen lassen.
2. Den Dill gründlich waschen und trockentupfen. Die Stiele entfernen und nur die Blätter verwenden.
3. Den Knoblauch schälen und grob hacken.
4. Alle Zutaten – den gerösteten Cashewkernen, den Dillblättern, dem gehackten Knoblauch, dem Olivenöl und dem Zitronensaft – in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren.
5. Das Dill-Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.
6. Das Pesto in ein Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Keine Lust auf DSGVO? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Sangria – vegan
Spaghetti mit Tomatensauce – vegan
Basilikum-Pesto – vegan