Veganes Rezept: Zitronenmelisse-Pesto

Ein leckeres und erfrischendes Pesto, das perfekt zu vielen Speisen passt! Dieses Zitronenmelisse-Pesto ist eine Alternative zum klassischen Basilikum-Pesto und sorgt für einen besonderen Geschmackskick. Es eignet sich hervorragend als Dip, Aufstrich oder auch zur Verfeinerung von Pasta, Salaten oder Gemüsegerichten.

Um dieses leckere Pesto zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:
– Eine Handvoll frische Zitronenmelisseblätter
– Eine Handvoll Cashewkerne
– Eine Knoblauchzehe
– 3 Esslöffel Olivenöl
– Saft einer halben Zitrone
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

So gehst du vor:
1. Zuerst wäschst du die Zitronenmelisseblätter gründlich unter kaltem Wasser ab und tupfst sie vorsichtig trocken.
2. Anschließend gibst du die Zitronenmelisseblätter zusammen mit den Cashewkernen, der geschälten Knoblauchzehe, dem Olivenöl und dem Zitronensaft in einen Mixer oder eine Küchenmaschine.
3. Mixe die Zutaten gut durch, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Je nach Vorliebe kannst du das Pesto grob oder fein mixen.
4. Schmecke das Zitronenmelisse-Pesto mit Salz und Pfeffer ab und füge gegebenenfalls noch etwas Zitronensaft hinzu, um den Zitronengeschmack zu intensivieren.
5. Fülle das Pesto in ein Glas oder eine luftdichte Behälter und bewahre es im Kühlschrank auf. Es hält sich dort etwa eine Woche.

Guten Appetit!

Mit diesem einfachen Rezept kannst du auf einfache Weise ein köstliches veganes Zitronenmelisse-Pesto zubereiten. Genieße es zu deinen Lieblingsgerichten und lass dich von dem frischen und würzigen Geschmack begeistern.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT muss man mögen. Ich tue es. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Zimt-Zucker-Donuts – vegan
Kürbis-Curry-Bowl – vegan
Schwarzbrot – vegan