Ein Quinoa-Spinat-Auflauf ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch besonders gesund und nährstoffreich. Dieses vegane Rezept bietet eine köstliche Kombination aus herzhaften Aromen und zarten Texturen, die sicherlich jeden Gaumen erfreuen wird.

Um diesen wunderbaren Auflauf zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 1 Tasse Quinoa
– 2 Tassen Wasser
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 1 Zwiebel, gewürfelt
– 200g frischer Spinat
– 1 Tasse Sojamilch
– 1 EL Hefeflocken
– 1 TL italienische Kräutermischung
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Olivenöl zum Anbraten

Und so geht’s:

1. Zuerst solltest du den Quinoa gründlich abspülen, um eventuell vorhandene Bitterstoffe zu entfernen. Koche ihn dann in den 2 Tassen Wasser für etwa 15-20 Minuten, bis er weich und leicht sprudelnd ist. Stelle ihn zur Seite.

2. Erhitze nun etwas Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Gib Knoblauch und Zwiebel hinzu und brate sie goldbraun an.

3. Füge den frischen Spinat hinzu und brate ihn kurz an, bis er leicht zusammenfällt.

4. In einer separaten Schüssel mischst du Sojamilch, Hefeflocken, italienische Kräutermischung, Salz und Pfeffer. Rühre die Mischung gut um, bis alles gut kombiniert ist.

5. Nun vermengst du den gekochten Quinoa mit der Spinat-Zwiebel-Mischung in einer Auflaufform. Gieße die Sojamilchmischung darüber und vermische sie gut.

6. Backe den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius für etwa 25-30 Minuten, bis er goldbraun und knusprig ist.

7. Lass den Auflauf kurz abkühlen, bevor du ihn servierst.

Dieser Quinoa-Spinat-Auflauf passt hervorragend als Hauptgericht oder Beilage zu anderen veganen Köstlichkeiten. Die cremige Konsistenz und der nussige Geschmack des Quinoa werden durch den frischen Spinat und die Gewürze perfekt ergänzt. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kurz und knapp: IT-Beratung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Ingwer-Zitrus Eistee – vegan
Zitronen-Basilikum-Pasta mit Pinienkernen – vegan
Rendang Currypaste – vegan