Diese Zucchinisuppe mit Dill und Zitronenabrieb ist eine erfrischende und leichte Option für den Sommer. Die Kombination aus zarten Zucchinis, feinem Dill und einem Hauch Zitronenabrieb verleiht der Suppe einen köstlichen Geschmack und eine angenehme Frische.

Für dieses vegane Rezept benötigst du folgende Zutaten:

– 2 mittelgroße Zucchinis
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Bund frischer Dill
– 1 Zitrone (Abrieb und Saft)
– 500 ml Gemüsebrühe
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 2 EL Olivenöl

So bereitest du die Zucchinisuppe zu:

1. Die Zucchinis gründlich waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Dill grob hacken.

2. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anbraten.

3. Die Zucchinistücke hinzufügen und kurz mitbraten, bis sie leicht Farbe annehmen.

4. Den gesamten Dill in den Topf geben und kurz unterrühren, um das Aroma freizusetzen.

5. Den Zitronenabrieb und den Saft der Zitrone in den Topf geben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Gut umrühren.

6. Die Suppe zum Kochen bringen und anschließend für etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Zucchinis weich sind.

7. Die Suppe mit einem Pürierstab fein mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Bei Bedarf etwas Wasser oder Gemüsebrühe hinzugeben, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

8. Die Zucchinisuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls nochmals mit Zitronensaft verfeinern.

9. Die Suppe in Schüsseln servieren und mit frischem Dill garnieren.

Guten Appetit! Genieße diese erfrischende Zucchinisuppe mit Dill und Zitronenabrieb als leichte Vorspeise oder als Hauptgericht mit knusprigem Brot.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Zurek (saurer Roggensuppe)
Couscous-Tomaten-Salat – vegan
Bananenbrot – vegan