Korma Currypaste ist eine leckere Gewürzmischung, die deinen Gerichten einen authentischen indischen Geschmack verleiht. Sie eignet sich perfekt, um vegane Currys oder andere köstliche Gerichte zuzubereiten. Die Mischung aus verschiedenen Gewürzen verleiht dem Korma Curry eine angenehme Schärfe und eine wunderbar cremige Konsistenz.

Für das vegane Korma Curry benötigst du folgende Zutaten:
– 2 Zwiebeln
– 3 Knoblauchzehen
– 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
– 2 EL Korma Currypaste
– 400 ml Kokosmilch
– 1 Karotte
– 1 Paprika
– 200 g grüne Bohnen
– 200 g Kichererbsen (aus der Dose)
– Salz nach Geschmack
– 1 EL Öl

So bereitest du das vegane Korma Curry zu:
1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
2. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.
3. Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz mitbraten.
4. Die Korma Currypaste dazugeben und unter Rühren für einige Minuten anrösten, um das volle Aroma freizusetzen.
5. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden, Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Grüne Bohnen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
6. Das geschnittene Gemüse in den Topf geben und für etwa 5 Minuten anbraten.
7. Kokosmilch hinzufügen und das Curry zum Kochen bringen.
8. Die Hitze reduzieren und das Curry bei mittlerer Hitze für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
9. Kichererbsen abspülen und zum Curry geben. Nach Geschmack mit Salz abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
10. Das vegane Korma Curry heiß servieren und gemeinsam mit Reis oder Naan-Brot genießen.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Balti Currypaste – vegan
Sambal Oelek – vegan
Tikka Masala Paste – vegan