Thai Noodle Bowl

Die Thai Noodle Bowl ist ein köstliches veganes Gericht, das perfekt für Liebhaber der thailändischen Küche ist. Sie ist voller exotischer Aromen und großartiger Texturen, die diese Bowl zu einer wahren Gaumenfreude machen. Mit einer Mischung aus scharfen, süßen und sauren Noten sowie der perfekten Kombination aus verschiedenen Gemüsesorten, ist diese Noodle Bowl ein absolutes Geschmackserlebnis.

Für dieses Gericht benötigst du folgende Zutaten:

– 200 g Reisnudeln
– 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
– 1 Karotte, in dünne Scheiben geschnitten
– 1 Zucchini, spiralisiert oder in dünne Streifen geschnitten
– 1 Handvoll frischer Koriander, grob gehackt
– 100 g Sojasprossen
– 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
– 2 EL Erdnussöl
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 EL frischer Ingwer, fein gehackt
– 3 EL Sojasauce
– Saft von 1 Limette
– 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft (optional)
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Geröstete Erdnüsse und Limettenschnitze zum Servieren

Und so geht’s:

1. Koche die Reisnudeln gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Sobald sie al dente sind, gieße sie ab und spüle sie mit kaltem Wasser ab, um sie abzukühlen. Stelle sie beiseite.

2. Erhitze das Erdnussöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Gib den Knoblauch und Ingwer hinzu und brate sie für etwa 2 Minuten an, bis sie duften.

3. Füge die geschnittene Paprika, Karotte und Zucchini hinzu und brate sie für weitere 3-4 Minuten an, bis sie leicht knusprig sind.

4. In einer kleinen Schüssel mische die Sojasauce, den Limettensaft und optional den Ahornsirup oder Agavendicksaft, um die Sauce herzustellen.

5. Gib die abgekühlten Reisnudeln in die Pfanne und gieße die Sauce darüber. Vermische alles gut, um sicherzustellen, dass die Nudeln gleichmäßig mit der Sauce bedeckt sind.

6. Füge die Sojasprossen und die Frühlingszwiebeln hinzu und vermische sie vorsichtig mit den anderen Zutaten.

7. Schmecke die Noodle Bowl mit Salz und Pfeffer ab und gib bei Bedarf etwas mehr Sojasauce oder Limettensaft hinzu.

8. Verteile die Thai Noodle Bowl auf Servierschüsseln und garniere sie mit gerösteten Erdnüssen und frischem Koriander. Serviere sie mit Limettenschnitzen auf der Seite.

Guten Appetit und genieße deine aromatische Thai Noodle Bowl!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Beratung für Ihre Firma. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


BBQ-Jackfruit-Bowl – vegan
Thai-Curry – vegan
Veganer Zwiebelrostbraten