Poké-Bowl mit Wassermelone – die perfekte Kombination aus fruchtig, frisch und exotisch! Diese leckere Speise ist nicht nur für Veganer geeignet, sondern für alle, die auf der Suche nach einer gesunden und abwechslungsreichen Mahlzeit sind. Dabei ist sie natürlich auch super für alle, die einfach mal etwas Neues ausprobieren möchten.

Für dieses köstliche Rezept benötigst Du folgende Zutaten:
– 200g Sushi-Reis
– 2 Tassen Wasser
– 1/4 Teelöffel Salz
– 1 Tasse Wassermelone, gewürfelt
– 1/2 Avocado, in Scheiben geschnitten
– 1/2 Gurke, in dünne Streifen geschnitten
– 1 Karotte, gerieben
– 1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
– 1 Esslöffel Sesamöl
– 2 Esslöffel Sojasauce
– 1 Teelöffel Reisessig
– 1 Teelöffel Agavendicksaft
– 1 Teelöffel schwarze Sesamsamen zum Garnieren
– Optional: Nori-Blätter, in Streifen geschnitten

Und so bereitest Du die Poké-Bowl zu:

1. Den Sushi-Reis gründlich unter fließendem Wasser waschen, um überschüssige Stärke zu entfernen. Anschließend den Reis mit 2 Tassen Wasser und Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und den Reis zugedeckt köcheln lassen, bis er gar und das Wasser aufgesogen ist.

2. Während der Reis kocht, kannst Du die Wassermelone, die Avocado, die Gurke, die Karotte und die Frühlingszwiebel vorbereiten und in Schüsseln bereitstellen.

3. In einer kleinen Schüssel das Sesamöl, die Sojasauce, den Reisessig und den Agavendicksaft vermischen, um die Sauce herzustellen.

4. Sobald der Reis gar ist, kannst Du ihn in eine große Schale oder Schüssel geben und vorsichtig mit der Sauce vermengen, um den Reis aromatisch zu machen.

5. Nun kannst Du die vorbereiteten Zutaten – Wassermelone, Avocado, Gurke, Karotte und Frühlingszwiebel – auf dem Reis anrichten. Optional kannst Du auch Nori-Streifen hinzufügen, um einen zusätzlichen Geschmackskick zu erhalten.

6. Zum Schluss die Poké-Bowl mit schwarzen Sesamsamen bestreuen, um sie optisch aufzuwerten.

Jetzt ist Deine Poké-Bowl mit Wassermelone fertig und bereit, serviert zu werden! Sie passt wunderbar als leichtes Mittagessen, Snack oder auch als gesundes Abendessen. Guten Appetit und lass es Dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ich optimiere Ihre IT. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Teriyaki Tofu Bowl – vegan
Kartoffelgulasch – vegan
Veganer Zwiebelkuchen