Vegane Blaubeer-Pancakes – ein himmlischer Genuss zum Frühstück!

Pancakes sind ein beliebtes Gericht, das perfekt in den Tag starten lässt. Doch diese vegane Variante mit saftigen Blaubeeren ist besonders köstlich. Das Rezept eignet sich für alle, die auf tierische Produkte verzichten möchten oder einfach mal etwas Neues ausprobieren wollen.

Für die Zubereitung der Blaubeer-Pancakes benötigst du folgende Zutaten:

– 200 g Mehl
– 1 EL Backpulver
– 1 EL Zucker
– 1 Prise Salz
– 250 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafer-, Mandel- oder Sojamilch)
– 2 EL Pflanzenöl
– 150 g Blaubeeren (frisch oder gefroren)

Und so gehst du vor:

1. In einer großen Schüssel das Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen.

2. Die pflanzliche Milch und das Pflanzenöl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.

3. Die Blaubeeren unter den Teig heben.

4. Eine Pfanne erhitzen und mit etwas Pflanzenöl einfetten.

5. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun backen.

6. Die fertigen Pancakes mit frischen Blaubeeren und Agavendicksaft oder Ahornsirup servieren.

Diese veganen Blaubeer-Pancakes schmecken herrlich fluffig und süß. Sie eignen sich hervorragend als Frühstück oder Brunch, aber auch als süße Leckerei zwischendurch. Du kannst sie nach Belieben mit Früchten, Nüssen oder veganer Sahne garnieren.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Themen abgeben, um das Geschäft kümmern. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Falafel
Veganer Zwiebelrostbraten
Vegane Pizza