Diese vegane Version der traditionellen türkischen Fasulye, auch bekannt als Weiße Bohnensuppe, ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und leicht verdaulich. Sie ist reich an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen, was sie zu einer perfekten Mahlzeit für alle macht, die sich vegan ernähren oder ihre proteinreichen Optionen erweitern möchten. Diese aromatische Suppe passt hervorragend zu warmem Brot oder Reis und eignet sich sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage.

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:

– 300 g getrocknete weiße Bohnen
– 2 Zwiebeln, fein gehackt
– 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 2 Karotten, gewaschen und in Scheiben geschnitten
– 2 Paprika, gewaschen und gewürfelt
– 3 Tomaten, gewaschen und gewürfelt
– 2 EL Tomatenmark
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Paprikapulver
– 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
– 1 TL Salz
– 4 EL Olivenöl
– 1 Liter Gemüsebrühe
– Frischer Petersilie zum Garnieren

So gehst du vor:

1. Die weißen Bohnen über Nacht in ausreichend Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen und die Bohnen gründlich abspülen.

2. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die gehackten Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anbraten.

3. Die Karotten, Paprika und Tomaten hinzufügen und für weitere 5 Minuten anbraten, bis das Gemüse etwas weicher wird.

4. Das Tomatenmark, den Kreuzkümmel, das Paprikapulver, den schwarzen Pfeffer und das Salz hinzufügen. Alles gut vermischen, um die Aromen freizusetzen.

5. Die abgetropften weißen Bohnen in den Topf geben und mit Gemüsebrühe bedecken. Den Topf abdecken und die Suppe zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und die Suppe für etwa 1-2 Stunden köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind.

6. Die fertige Suppe mit frischer Petersilie garnieren und heiß servieren. Dazu passt warmes Brot oder gekochter Reis.

Guten Appetit!

Mit diesem veganen Rezept für Fasulye kannst du eine köstliche, gesunde und sättigende weiße Bohnensuppe zubereiten. Es ist eine perfekte Option für alle, die eine pflanzliche Ernährung bevorzugen, oder einfach nur nach neuen proteinreichen Gerichten suchen. Genieße diese Suppe als Hauptgericht oder Beilage und sorge für eine ausgewogene Ernährung.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Was macht Ihr Backup? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Kartoffelpfannkuchen – vegan
Proteinreiche Frühstücks-Bowl – vegan
Paprika gefüllt mit Quinoa – vegan