Vegane Pizza – Ein Geschmackserlebnis für alle

Eine vegane Pizza ist nicht nur für Veganer:innen eine tolle Alternative. Sie ist lecker, vielseitig und gesund. Egal ob als Snack, Hauptgericht oder für gesellige Abende mit Freunden, dieses Gericht ist immer die perfekte Wahl. Mit den richtigen Zutaten und etwas Kreativität kann eine vegane Pizza genauso köstlich sein wie eine herkömmliche. Lass uns gleich loslegen und eine vegane Pizza zubereiten, die dich umhauen wird!

Du benötigst:

Für den Pizzateig:
– 250 g Weizenmehl
– 1 TL Trockenhefe
– 1 TL Zucker
– 1 TL Salz
– 150 ml lauwarmes Wasser
– 2 EL Olivenöl

Für den Belag:
– 200 g passierte Tomaten
– 1 Knoblauchzehe, gehackt
– 1 TL getrocknete italienische Kräuter
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 150 g veganer Käse (zum Beispiel veganer Mozzarella)
– Gemüse nach Wahl (zum Beispiel Champignons, Paprika, Zwiebeln, Oliven)
– Frisches Basilikum

Und so geht’s:

1. Der Pizzateig: Vermische das Weizenmehl, die Trockenhefe, den Zucker und das Salz in einer großen Schüssel. Füge nach und nach das lauwarme Wasser hinzu und knete den Teig für etwa 5 Minuten, bis er geschmeidig ist. Bedecke die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch und lasse den Teig an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde aufgehen.

2. Der Belag: Erwärme die passierten Tomaten in einem Topf und füge den gehackten Knoblauch und die italienischen Kräuter hinzu. Würze mit Salz und Pfeffer nach Geschmack und lass die Sauce für einige Minuten köcheln.

3. Heize den Backofen auf 220 Grad vor.

4. Bestreiche den Pizzateig mit der Tomatensauce und belege ihn großzügig mit dem veganen Käse und dem gewünschten Gemüse. Wer es besonders mediterran mag, kann noch ein paar Oliven hinzufügen.

5. Backe die Pizza im vorgeheizten Backofen für ca. 15-20 Minuten, bis der Teig knusprig ist und der Käse geschmolzen ist.

6. Nimm die Pizza aus dem Ofen und garniere sie mit frischem Basilikum.

Das war’s schon! Deine vegane Pizza ist fertig! Genieße sie am besten frisch aus dem Ofen und teile sie mit Freunden oder Familie. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT ist Ihre Schwachstelle? Für IT habe ich eine Schwäche. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Thai-Gemüsecurry mit Jasminreis – vegan
Ciabatta – vegan
Indisches Linsencurry – vegan