Brombeermarmelade ist ein absoluter Genuss und passt hervorragend zu vielen Gelegenheiten. Sie schmeckt köstlich auf frischem Brot, knusprigen Brötchen oder als Füllung für vegane Pfannkuchen. Mit ihrem intensiven Geschmack und der samtigen Konsistenz ist sie nicht nur für Beerenliebhaber ein Highlight.

Für das vegane Rezept benötigst du folgende Zutaten:
– 500 g frische oder tiefgekühlte Brombeeren
– 300 g Gelierzucker (2:1)
– Saft einer halben Zitrone
– optional: 1 TL Vanilleextrakt

So gehst du vor:
1. Wasche die Brombeeren gründlich ab und lasse sie gut abtropfen. Tiefgekühlte Beeren sollten zuerst aufgetaut werden.
2. Gib die Brombeeren in einen großen Topf und zerquetsche sie mit einer Gabel oder einem Stampfer leicht, um den Saft freizusetzen.
3. Füge den Gelierzucker und den Zitronensaft hinzu und vermische alles gut. Bei Bedarf kannst du auch Vanilleextrakt hinzufügen, um der Marmelade eine besondere Note zu geben.
4. Bringe die Mischung zum Kochen und lasse sie unter ständigem Rühren für ca. 4-5 Minuten sprudelnd kochen. Dabei sollte die Marmelade etwas eindicken.
5. Nehme den Topf vom Herd und lass die Marmelade für etwa 10 Minuten abkühlen. Währenddessen kannst du bereits die Gläser vorbereiten, indem du sie gründlich reinigst und sterilisierst.
6. Fülle die noch warme Marmelade in die Gläser und verschließe diese sofort fest.
7. Lasse die Marmelade vollständig abkühlen und lagere sie im Kühlschrank. Dort hält sie sich mehrere Wochen.

Guten Appetit und viel Freude beim Genießen deiner selbstgemachten Brombeermarmelade!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ihre externe IT-Abteilung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Mandelbutter – vegan
Mango-Avocado-Guacamole – vegan
Hummus – vegan