Tomaten-Chutney ist ein köstliches und vielseitiges Gericht, das aufgrund seines aromatischen Geschmacks und seiner Textur sowohl als Beilage als auch als Dip oder Aufstrich verwendet werden kann. Es ist eine perfekte Ergänzung zu verschiedenen Gerichten wie Burgern, Sandwiches oder gegrilltem Gemüse. Das Chutney besteht aus frischen Tomaten, die mit Gewürzen und Zwiebeln zu einer herrlich würzigen Mischung gekocht werden.

Für das Tomaten-Chutney benötigst du folgende Zutaten:
– 500 g reife Tomaten
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Stück frischen Ingwer (ca. 2 cm)
– 1 rote Chilischote (optional, je nach Schärfewunsch)
– 3 EL Agavendicksaft oder eine andere vegane Süße
– 2 EL Apfelessig
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Paprikapulver
– 1 TL Senfkörner
– Salz nach Geschmack
– 2 EL Olivenöl

Du kannst natürlich nach Belieben weitere Gewürze hinzufügen oder anpassen, um deinem Chutney eine persönliche Note zu verleihen.

So gehst du vor:
1. Schneide die Tomaten in kleine Würfel. Hacke die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer fein. Wenn du es gerne scharf magst, kannst du die Chilischote entkernen und ebenfalls fein hacken.

2. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Gib die Zwiebeln, den Knoblauch, den Ingwer und die Chilischote (falls verwendet) hinzu und brate sie etwa 3-4 Minuten an, bis sie weich und duftend sind.

3. Füge die Senfkörner, das Paprikapulver und den Kreuzkümmel hinzu. Röste die Gewürze kurz an, um ihr Aroma freizusetzen.

4. Gib nun die Tomatenwürfel, den Agavendicksaft und den Apfelessig in die Pfanne. Rühre alles gut um, damit die Gewürze sich gleichmäßig verteilen.

5. Lasse das Chutney bei niedriger Hitze ca. 30 Minuten köcheln, bis die Tomaten weich sind und die Flüssigkeit größtenteils eingekocht ist. Du kannst die Konsistenz nach Geschmack anpassen, indem du es etwas länger oder kürzer kochst.

6. Schmecke das Chutney mit Salz ab. Füge bei Bedarf weitere Gewürze hinzu, um den Geschmack zu intensivieren oder anzupassen.

Lasse das Tomaten-Chutney vollständig abkühlen, bevor du es in ein sauberes, luftdichtes Glas füllst. Im Kühlschrank hält es sich etwa eine Woche.

Guten Appetit! Genieße das Tomaten-Chutney als Beilage oder als würzigen Dip zu deinen Lieblingsgerichten. Es ist eine einfache und leckere Art, deine Mahlzeiten auf pflanzlicher Basis noch interessanter zu gestalten.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Innovative IT-Lösungen für Ihr Wachstum. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Johannisbeermarmelade – vegan
Heidelbeermarmelade – vegan
Vegane Nutella