Himbeermarmelade – ein fruchtiger Genuss für Groß und Klein!

Himbeermarmelade ist eine wunderbare Speise, die sowohl auf einer Scheibe frischem Brot als auch als süßer Belag für Pancakes oder Waffeln wahre Gaumenfreude bereitet. Die süßen, saftigen Himbeeren verleihen dieser Marmelade einen ganz besonderen Geschmack, der Lust auf Sommer und Sonnenschein macht.

Um Himbeermarmelade zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 500 g frische Himbeeren
– 400 g Gelierzucker (2:1 Verhältnis)
– Saft einer halben Zitrone

Und so gehst du vor:

1. Die Himbeeren gründlich waschen und in einem großen Topf zerdrücken. Du kannst dafür entweder eine Gabel oder einen Kartoffelstampfer verwenden.

2. Den Gelierzucker und den Zitronensaft zu den zerdrückten Himbeeren geben und gut vermischen. Lasse die Mischung für etwa 15 Minuten stehen, damit sich der Gelierzucker gut auflösen kann.

3. Nun den Topf auf den Herd stellen und die Marmelade unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Lasse sie dann für ca. 4-6 Minuten sprudelnd kochen, damit sie die gewünschte Festigkeit bekommt. Gelegentlich umrühren, um ein Anbrennen zu verhindern.

4. Während die Marmelade kocht, bereite saubere, sterilisierte Gläser vor, indem du sie gründlich mit heißem Wasser ausspülst.

5. Nachdem die Kochzeit abgelaufen ist, nimm den Topf vom Herd und fülle die heiße Himbeermarmelade in die vorbereiteten Gläser. Verschließe diese sofort gut und stelle sie für einige Minuten auf den Kopf, um einen luftdichten Verschluss zu gewährleisten.

6. Sobald die Marmelade abgekühlt ist, kannst du sie im Kühlschrank lagern und genießen. Sie hält sich dort für mehrere Wochen.

Guten Appetit und viel Freude beim Genießen deiner selbstgemachten Himbeermarmelade!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kompetente IT-Beratung für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Aprikosenmarmelade – vegan
Macadamia-Nuss-Creme – vegan
Rhabarbermarmelade – vegan