Vegane Aprikosenmarmelade – ein fruchtiges Highlight für dein Frühstück oder deine süßen Leckereien! Die Kombination aus saftig-süßen Aprikosen und einer feinen Note von Zitrone macht diese Marmelade besonders lecker und vielseitig einsetzbar.

Für das Rezept benötigst du folgende Zutaten:
– 500g reife Aprikosen
– 200g Zucker (am besten Rohrzucker)
– Saft einer halben Zitrone

Und los geht’s:
1. Wasche die Aprikosen gründlich und entferne den Kern. Anschließend schneide sie in kleine Stücke.
2. Gib die Aprikosenstücke in einen Topf und füge den Zucker hinzu. Lass das Ganze für ca. 30 Minuten ziehen, damit der Zucker die Fruchtsäfte langsam herauslösen kann.
3. Nach der Ruhezeit erhitze den Topf auf mittlerer Temperatur und gib den Zitronensaft hinzu. Rühre alles gut um, damit sich der Zucker vollständig auflöst.
4. Koche die Marmelade für ca. 20-30 Minuten, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Rühre dabei regelmäßig um, um ein Anbrennen zu vermeiden.
5. Wenn die Marmelade fertig ist, kannst du sie in zuvor sterilisierte Gläser abfüllen. Verschließe die Gläser gut und lasse sie auf den Kopf gestellt abkühlen. Dadurch entsteht ein Vakuum, das die Haltbarkeit der Marmelade verlängert.
6. Sobald die Gläser abgekühlt sind, kannst du die vegane Aprikosenmarmelade genießen! Sie passt hervorragend auf frisches Brot, Croissants, Pancakes oder auch als Füllung für Kuchen und Gebäck.

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren dieses köstlichen veganen Rezepts!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Keine Lust auf DSGVO? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Pflaumenmus – vegan
Dattel-Zimt-Aufstrich – vegan
Rhabarber-Vanille-Aufstrich – vegan