Veganer Oliebollen – eine köstliche Alternative für alle Naschkatzen!

Obwohl traditionell mit tierischen Produkten zubereitet, müssen Veganer nicht auf den Genuss von leckeren Oliebollen verzichten. Diese fluffigen, in heißem Öl frittierten Teigbällchen sind eine beliebte niederländische Leckerei, perfekt für die Weihnachtszeit oder einfach als süßer Snack zwischendurch.

Um diese veganen Oliebollen zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 300 g Weizenmehl (Type 550)
– 7 g Trockenhefe
– 250 ml pflanzliche Milch (z.B. Sojamilch oder Hafermilch)
– 1 reife Banane, zerdrückt
– 50 g Zucker
– 1 Teelöffel Vanilleextrakt
– 1 Prise Salz
– 100 g Rosinen
– Pflanzenöl zum Frittieren

Und so wird’s gemacht:

1. In einer großen Schüssel das Mehl sieben und die Trockenhefe hinzufügen.

2. In einem separaten Topf die pflanzliche Milch leicht erwärmen, bis sie lauwarm ist. Achte darauf, dass sie nicht zu heiß wird, da dies die Hefe abtöten könnte.

3. Die zerdrückte Banane, Zucker, Vanilleextrakt und Salz zur Milch geben und gut vermischen.

4. Die Milchmischung zum Mehl geben und mit einem Holzlöffel oder deinen Händen zu einem glatten Teig kneten.

5. Die Rosinen zum Teig geben und gut einarbeiten.

6. Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

7. In einem tiefen Topf oder einer Fritteuse das Pflanzenöl erhitzen. Achte darauf, dass genug Öl vorhanden ist, um die Oliebollen schwimmend frittieren zu können.

8. Den Teig in kleine Bällchen formen und vorsichtig in das heiße Öl geben. Achte darauf, dass sie genug Platz haben und sich nicht berühren.

9. Die Oliebollen goldbraun frittieren, dabei gelegentlich wenden, um eine gleichmäßige Bräunung zu erreichen. Dies dauert normalerweise ca. 5-8 Minuten.

10. Die fertigen Oliebollen mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

11. Veganer Oliebollen schmecken am besten warm und frisch. Du kannst sie pur genießen oder mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vanille-Haferflocken-Shake – vegan
Veganer Mint Julep – Cocktail
Gelbes Thai-Curry – vegan