Veganer Maulwurfkuchen – Ein Gaumenschmaus für Naschkatzen!

Dieses köstliche vegane Rezept für Maulwurfkuchen wird dich sofort in den siebten Schokoladenhimmel katapultieren! Der saftige Schokoladenboden, gefüllt mit einer cremigen Vanillepudding-Schicht und gekrönt von einer knackigen Schokoglasur mit Haselnüssen, wird dich einfach umhauen.

Zu welchem Anlass passt dieser vegane Maulwurfkuchen besonders gut? Ganz einfach – immer! Ob als Dessert für den gemütlichen Familienabend, als Geburtstagstorte oder als süßer Abschluss eines festlichen Dinners – dieser Kuchen ist ein absoluter Hit und lässt keine Schleckermäuler unbeeindruckt.

Alles, was du für diesen veganen Maulwurfkuchen benötigst:

Für den Schokoladenboden:
– 250 g Mehl
– 200 g Zucker
– 50 g Kakaopulver
– 1 TL Backpulver
– 1 TL Natron
– 1 Prise Salz
– 80 ml neutrales Pflanzenöl
– 240 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel-, Hafer- oder Sojamilch)
– 1 TL Apfelessig
– 1 TL Vanilleextrakt

Für die Vanillefüllung:
– 500 ml pflanzliche Milch
– 50 g Speisestärke
– 60 g Zucker
– 1 TL Vanilleextrakt

Für die Schokoglasur:
– 100 g Zartbitterschokolade
– 50 ml pflanzliche Sahne
– 50 g gehackte Haselnüsse

So wird’s gemacht:

1. Heize den Backofen auf 180°C vor und fette eine Springform (Durchmesser: ca. 24 cm) mit etwas Öl ein.

2. In einer großen Schüssel vermische Mehl, Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz. Gib dann das Pflanzenöl, die pflanzliche Milch, den Apfelessig und das Vanilleextrakt hinzu. Rühre alles gut um, bis ein glatter Teig entsteht.

3. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und glattstreichen. Backe den Schokoladenboden für ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen.

4. Während der Kuchen im Ofen ist, bereite die Vanillefüllung vor. Gib dazu die pflanzliche Milch, Speisestärke, Zucker und Vanilleextrakt in einen Topf. Koche die Mischung unter ständigem Rühren auf, bis sie andickt.

5. Sobald der Schokoladenboden abgekühlt ist, schneide mit einem Löffel oder einem Ausstecher „Maulwurfshügel“ aus der Mitte des Kuchens. Du kannst diese kleineren Stücke für spätere Dekoration verwenden.

6. Fülle die Vanillefüllung in die entstandene Vertiefung und streiche sie glatt.

7. Für die Schokoglasur die Zartbitterschokolade zerkleinern und zusammen mit der pflanzlichen Sahne in einem Wasserbad schmelzen lassen. Rühre die Mischung glatt.

8. Verteile die Schokoglasur großzügig auf der Vanillefüllung und streue die gehackten Haselnüsse darüber.

9. Stelle den veganen Maulwurfkuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit er fest wird.

Genieße diesen veganen Maulwurfkuchen am besten in Gesellschaft von guten Freunden oder deiner Lieblingsfamilie, denn er schmeckt gleich doppelt so gut, wenn man ihn teilt. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Hand auf´s Herz: Wie geht es Ihrer IT? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Haferkekse – vegan
Veganer Dresdner Stollen
Ingwerkekse – vegan