Ein köstlicher Ananas-Kokosnuss-Shake ist die perfekte Erfrischung für warme Sommertage. Dieser Shake zeichnet sich durch den herrlichen tropischen Geschmack von Ananas und Kokosnuss aus und sorgt für einen Hauch von Urlaubsfeeling.

Was du benötigst:
– Eine reife Ananas
– Eine Kokosnuss
– 200 ml Kokosmilch
– Eine Handvoll Eiswürfel
– Optional: Süßungsmittel wie Agavendicksaft oder Ahornsirup

So gehst du vor:
1. Zuerst schälst du die Ananas und schneidest sie in kleine Stücke. Wenn du keine frische Ananas zur Hand hast, kannst du auch auf eine Dose Ananasstücke in ihrem eigenen Saft zurückgreifen.
2. Als nächstes öffnest du die Kokosnuss. Hierfür kannst du ein scharfes Messer verwenden, um die äußere Schale zu entfernen. Nachdem du die Schale entfernt hast, gieße das Kokoswasser ab und hacke die Kokosnuss in kleinere Stücke.
3. Gib die Ananasstücke, die Kokosnussstücke, die Kokosmilch und die Eiswürfel in einen Mixer.
4. Mixe alle Zutaten zusammen, bis sie eine cremige und gleichmäßige Konsistenz haben. Falls der Shake dir nicht süß genug ist, kannst du nach Belieben etwas Süßungsmittel hinzufügen.
5. Sobald der Shake fertig ist, gieße ihn in ein Glas und serviere ihn sofort.

Genieße deinen erfrischenden Ananas-Kokosnuss-Shake! Dieser exotische Genuss passt perfekt zu einem entspannten Tag am Strand oder als erfrischender Durstlöscher nach dem Sport. Und das Beste daran ist, dass er rein pflanzlich ist und somit auch perfekt zu einer veganen Ernährung passt.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kompetente IT-Beratung für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Schoko-Haferflocken-Shake – vegan
Himbeer-Shake – vegan
Erdnussbutter-Bananen-Shake – vegan