Ein Oreo-Cookie-Shake ist der perfekte Leckerbissen für alle Naschkatzen da draußen! Dieses köstliche Getränk kombiniert den cremigen Geschmack von Oreos mit einem erfrischenden Hauch von Pflanzenmilch. Der Shake ist eine großartige Möglichkeit, sich an einem heißen Sommertag abzukühlen oder als leckere Belohnung nach einem langen Arbeitstag zu genießen.

Für diesen verlockenden Oreo-Cookie-Shake benötigst du:

– 6 Oreo-Kekse
– 2 Tassen Pflanzenmilch (z.B. Mandel-, Soja- oder Hafermilch)
– 2 Kugeln veganes Vanilleeis
– 1 TL Vanilleextrakt (optional)
– 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft (optional)
– Eiswürfel (optional)

Um den Shake zuzubereiten, beginne damit, die Oreo-Kekse zu zerkleinern. Du kannst dies entweder per Hand machen, indem du die Kekse in einen Plastikbeutel gibst und mit einem Nudelholz oder einer Pfanne darauf schlägst, oder du verwendest einen Mixer oder eine Küchenmaschine, um die Kekse zu pulverisieren.

Gib dann die zerkleinerten Oreo-Kekse, die Pflanzenmilch, das vegane Vanilleeis, das Vanilleextrakt und den Ahornsirup oder Agavendicksaft in einen Mixer. Mixe alles gut zusammen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Wenn du möchtest, kannst du auch ein paar Eiswürfel hinzufügen, um den Shake noch erfrischender zu machen.

Gieße den Oreo-Cookie-Shake in ein Glas und garniere ihn nach Belieben mit einem Oreo-Keks oder etwas geschlagener veganer Sahne.

Jetzt heißt es nur noch zurücklehnen, den Strohhalm in den Drink stecken und den verlockenden Oreo-Cookie-Shake in vollen Zügen genießen!

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Kurz und knapp: IT-Beratung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Grüner Superfood-Shake – vegan
Kokosnuss-Bananen-Shake – vegan
Brombeer-Shake – vegan