Vegane Gulaschsuppe

Liebst du würzige Suppen, die das gewisse Etwas haben? Dann ist die vegane Gulaschsuppe genau das Richtige für dich! In diesem Rezept zeige ich dir, wie du eine leckere und aromatische Suppe zauberst, ganz ohne tierische Produkte.

Was du brauchst:

– 2 Zwiebeln
– 2 Knoblauchzehen
– 2 Paprikaschoten (rot und gelb)
– 2 Karotten
– 1 Kartoffel
– 200 g Champignons
– 200 g Seitan oder Tofu
– 2 EL Tomatenmark
– 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Majoran
– 1 TL Oregano
– 1 Lorbeerblatt
– 1 Liter Gemüsebrühe
– 2 EL Olivenöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– frische Petersilie zum Garnieren

So geht’s:

1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Paprikaschoten, Karotten, Kartoffel und Champignons in kleine Stücke schneiden. Seitan oder Tofu ebenfalls in Würfel schneiden.

2. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Anschließend den Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten.

3. Paprikaschoten, Karotten, Kartoffel und Champignons in den Topf geben und für ca. 5 Minuten anbraten, bis sie leicht angebräunt sind.

4. Tomatenmark, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Majoran und Oregano hinzufügen und gut verrühren, damit sich die Gewürze entfalten können.

5. Seitan oder Tofu hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.

6. Die Gemüsebrühe und das Lorbeerblatt in den Topf gießen. Alles gut umrühren und die Suppe für ca. 20-30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist und die Suppe eine dickere Konsistenz hat.

7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Mit frischer Petersilie garnieren und zusammen mit knusprigem Brot servieren.

Guten Appetit! Genieße deine vegane Gulaschsuppe und lass dich von ihrem würzigen Geschmack verzaubern.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Hand auf´s Herz: Wie geht es Ihrer IT? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Sushi Bowl – vegan
Karotten-Sellerie-Suppe – vegan
Wiener Schnitzel mit Pommes – vegan