Schwäbischer Linseneintopf – ein wunderbar deftiges Gericht, das nicht nur in Schwaben, sondern in der ganzen Welt beliebt ist. Mit seiner herzhaften Kombination aus Linsen, Gemüse und Gewürzen zaubert dieser Eintopf nicht nur ein zufriedenes Lächeln auf dein Gesicht, sondern versorgt dich auch mit einer Fülle an Nährstoffen.

Um einen köstlichen veganen Schwäbischen Linseneintopf zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 250 g grüne oder braune Linsen
– 1 Zwiebel, gewürfelt
– 2 Karotten, gewürfelt
– 2 Selleriestangen, gewürfelt
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 1 Lorbeerblatt
– 1 TL Paprikapulver
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Majoran
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 1 Liter Gemüsebrühe
– 2 EL Olivenöl

So bereitest du den Schwäbischen Linseneintopf zu:

1. Die Linsen gründlich abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.

2. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Anschließend das gehackte Knoblauch und das Gemüse (Karotten und Sellerie) hinzufügen und für weitere 5 Minuten anbraten.

3. Die abgetropften Linsen, das Lorbeerblatt, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Majoran zum Gemüse in den Topf geben und gut vermengen.

4. Die Gemüsebrühe dazugießen und den Linseneintopf aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren, den Topf abdecken und den Eintopf für etwa 30-40 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Gelegentlich umrühren.

5. Sobald der Eintopf fertig ist, das Lorbeerblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Serviere den Schwäbischen Linseneintopf heiß und garniere ihn nach Belieben mit frischer Petersilie. Dieses herzhafte Gericht passt hervorragend zu frisch gebackenem Brot oder pikanten Bratkartoffeln.

Wir wünschen dir guten Appetit und eine köstliche Zeit mit deinem Schwäbischen Linseneintopf!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Keine Lust auf DSGVO? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Schwarzbrot – vegan
Frühlingsrollen – vegan
Vegane Gulaschsuppe