Vegane Sushi Bowl

Ein Sushi Fan, aber keine Lust auf den Aufwand des Rollens? Dann ist die vegane Sushi Bowl genau das Richtige für dich! Diese gesunde und köstliche Mahlzeit kombiniert die Aromen und Texturen von Sushi zu einer einfachen und bequemen Schüssel. Perfekt für ein schnelles Mittagessen oder ein leichtes Abendessen. Die Sushi Bowl ist eine tolle Möglichkeit, um die köstlichen Aromen von Sushi zu genießen, ohne dabei den Aufwand des Rollens zu haben.

Für die Zubereitung der veganen Sushi Bowl benötigst du folgende Zutaten:
– 200 g Sushi Reis
– 1 Avocado
– 1 Karotte
– 1 Radieschen
– 1/2 Gurke
– 1 Esslöffel Sesamöl
– 2 Esslöffel Sojasauce
– 1 Esslöffel Reisessig
– 1 Teelöffel Ahornsirup
– Schwarzer Sesam zum Garnieren
– Nori-Algenblätter, in Streifen geschnitten

Die Zubereitung ist einfach:
1. Den Sushi Reis nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.
2. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
3. Die Karotte, das Radieschen und die Gurke schälen und in dünne Streifen schneiden.
4. In einer kleinen Schüssel Sesamöl, Sojasauce, Reisessig und Ahornsirup vermischen.
5. Den abgekühlten Reis in eine Schüssel geben und mit der Sojasauce-Mischung vermengen.
6. Die vorbereiteten Gemüsesorten auf dem Reis anrichten.
7. Die Sushi Bowl mit Nori-Algenstreifen und schwarzem Sesam garnieren.

Jetzt ist deine vegane Sushi Bowl fertig! Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme? Ich habe was dagegen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Bouletten
Tofu-Burger – vegan
Grünkohl und Quinoa Bowl – vegan