Veganer Zwiebelkuchen ist ein herzhaftes Gericht, das perfekt zu gemütlichen Abenden mit Familie und Freunden passt. Ob als Vorspeise, Hauptgericht oder Snack zwischendurch, dieser köstliche Zwiebelkuchen ist immer eine gute Wahl.

Für das Rezept benötigst du folgende Zutaten:

– 250 Gramm Mehl
– 120 Gramm Margarine (vegan)
– 2 EL Sojajoghurt
– 4 große Zwiebeln
– 200 ml Sojasahne
– 150 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
– 2 EL Hefeflocken
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Optional: frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin oder Schnittlauch

Und so wird’s gemacht:

1. Zuerst bereitest du den Teig vor. Vermische dazu das Mehl, die Margarine und den Sojajoghurt in einer Schüssel. Knete alles gut durch, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Falls der Teig zu trocken ist, kannst du etwas Wasser hinzufügen. Stelle den Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.

2. Während der Teig ruht, schneide die Zwiebeln in feine Ringe. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und brate die Zwiebeln glasig an. Sobald sie eine goldbraune Farbe haben, nimm sie aus der Pfanne und stelle sie beiseite.

3. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor.

4. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Lege den Teig in eine gefettete Springform und drücke ihn vorsichtig an den Rand hoch.

5. Verteile die gebratenen Zwiebeln gleichmäßig auf dem Teig.

6. In einer Schüssel vermischst du die Sojasahne, die pflanzliche Milch und die Hefeflocken. Würze die Mischung mit Salz und Pfeffer nach Geschmack. Gieße die Sojasahne-Mischung nun über die Zwiebeln.

7. Optional kannst du noch frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin oder Schnittlauch über den Zwiebeln verteilen.

8. Backe den veganen Zwiebelkuchen für etwa 30-35 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis er goldbraun ist und der Teig knusprig.

9. Lasse den Zwiebelkuchen etwas abkühlen, bevor du ihn aus der Springform nimmst.

10. Du kannst den Zwiebelkuchen warm oder kalt servieren. Er schmeckt besonders gut mit einem frischen grünen Salat als Beilage.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT muss man mögen. Ich tue es. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Tikka Masala Curry – vegan
Doppelte Schokoladenkekse – vegan
Veganes Banh Mi