Veganer Caprese-Salat – eine köstliche vegane Alternative zur klassischen italienischen Vorspeise. Dieses Rezept verwendet frische, saisonale Zutaten und eignet sich perfekt als leichter Snack, Vorspeise oder Beilage zu einem Hauptgericht. Der besondere Geschmack des Basilikums kombiniert mit der leichten Süße der Tomaten und der cremigen Textur des veganen Mozzarellas macht diesen Salat zu einem wahren Gaumenschmaus.

Was du brauchst:

– 4 große reife Tomaten
– 1 Päckchen veganer Mozzarella
– Eine Handvoll frische Basilikumblätter
– 2-3 EL Olivenöl
– 2-3 EL Balsamico-Essig
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

So wird’s gemacht:

1. Die Tomaten waschen und in dicke Scheiben schneiden. Den veganen Mozzarella in dünnen Scheiben schneiden oder in gewünschte Form bringen.

2. Die Basilikumblätter vorsichtig abzupfen und beiseitelegen.

3. Die Tomatenscheiben und veganen Mozzarellascheiben abwechselnd auf einem Teller anrichten. Dabei darauf achten, dass die Scheiben sich etwas überlappen.

4. Die Basilikumblätter gleichmäßig über den Tomaten und dem veganen Mozzarella verteilen.

5. Das Olivenöl und den Balsamico-Essig drüberträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Den veganen Caprese-Salat vor dem Servieren für ca. 10-15 Minuten ziehen lassen, damit die Aromen sich gut verbinden können.

Guten Appetit!

Tipp: Wenn du möchtest, kannst du den veganen Mozzarella vorher in einer Marinade aus Olivenöl, Balsamico-Essig, Knoblauch und Gewürzen einlegen, um ihm noch mehr Geschmack zu verleihen. Aber auch ohne Marinade ist der Salat bereits ein Genuss für die Sinne. Genieße den veganen Caprese-Salat als erfrischende Vorspeise oder Beilage zu Pasta, Pizza oder gegrilltem Gemüse.

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme ade: Beraten lassen! Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Rote Beete Suppe
Vegane Pfannkuchen
Nudeln mit Brokkoli-Pesto – vegan