Ein köstliches veganes Rezept ist das Knoblauchsrauke-Pesto. Dieses Pesto ist besonders lecker und hat eine einzigartige Geschmacksnote, die es von herkömmlichen Pestos abhebt. Knoblauchsrauke ist eine ursprünglich in Europa beheimatete Wildpflanze, deren Blätter einen intensiven knoblauchartigen Geschmack haben. Sie passt perfekt zu einer Vielzahl von Gerichten wie Pasta, Salaten oder als Dip für frisches Gemüse.

Für das Knoblauchsrauke-Pesto benötigst du folgende Zutaten:

– 100 g Knoblauchsrauke
– 50 g Pinienkerne
– 2 Knoblauchzehen
– 50 g Hefeflocken
– 3 EL Olivenöl
– Saft einer halben Zitrone
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

Gib als Erstes die Knoblauchsrauke, Pinienkerne, Knoblauchzehen und Hefeflocken in einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Püriere alles zu einer groben Paste. Füge dann nach und nach das Olivenöl hinzu, bis das Pesto eine leicht cremige Textur annimmt.

Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist, gib den Zitronensaft hinzu und schmecke das Pesto mit Salz und Pfeffer ab. Du kannst die Menge der Gewürze je nach persönlichem Geschmack anpassen.

Bewahre das Knoblauchsrauke-Pesto in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf und es hält sich für mehrere Tage frisch.

Serviere das Knoblauchsrauke-Pesto zu gekochter Pasta, marinierten Gemüse-Sticks oder verstreiche es auf geröstetem Brot. Es lässt sich auch hervorragend als Basis für vegane Pizza oder als Dip für Tortilla-Chips verwenden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Genießen dieses köstlichen Knoblauchsrauke-Pestos!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme? Ich habe was dagegen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Gnocchi – vegan
Veganes Tiramisu
Ciabatta – vegan