Vegane Haferflocken-Cranberry-Kekse sind nicht nur köstlich, sondern auch eine gesunde Leckerei für zwischendurch. Die Kombination aus knusprigen Haferflocken und süßen Cranberries macht diese Kekse zu einer wahren Geschmacksexplosion. Perfekt als Snack für unterwegs, zum Kaffee oder als kleines Mitbringsel für Freunde und Familie.

Um diese köstlichen Kekse zu zaubern, benötigst du folgende Zutaten:

– 150 g Haferflocken
– 100 g Dinkelmehl
– 80 g Kokosöl (geschmolzen)
– 80 g Ahornsirup
– 50 g Cranberries (getrocknet)
– 1 TL Backpulver
– 1 TL Vanilleextrakt
– Eine Prise Salz

So wird’s gemacht:

1. Heize den Ofen auf 180°C (Umluft) vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.

2. In einer großen Schüssel vermischst du Haferflocken, Dinkelmehl, Backpulver und eine Prise Salz.

3. Füge das geschmolzene Kokosöl, den Ahornsirup und das Vanilleextrakt hinzu. Vermenge alles gut miteinander, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

4. Als nächstes gibst du die getrockneten Cranberries hinzu und knetest sie vorsichtig in den Teig.

5. Forme aus dem Teig kleine Kugeln und lege sie auf das vorbereitete Backblech. Drücke die Kugeln leicht platt, um die gewünschte Keksform zu erhalten.

6. Backe die Kekse für ca. 12-15 Minuten, bis sie goldbraun sind.

7. Lasse die Kekse vollständig auskühlen, bevor du sie vom Blech nimmst. Sie werden beim Abkühlen noch etwas fester.

Jetzt kannst du die Haferflocken-Cranberry-Kekse genießen! Sie sind perfekt knusprig, leicht süß und haben den unwiderstehlichen Geschmack von Haferflocken und Cranberries. Du kannst sie zu einem aromatischen Matcha-Latte oder einer Tasse Tee servieren oder einfach als kleinen Snack zwischendurch naschen.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Russischer Zupfkuchen – vegan
Veganer Maulwurfkuchen
Veganer Tarte Tatin