Veganer Rijsttafel ist ein herrliches Gericht, das aus der indonesischen Küche stammt und sich durch seine Vielfalt und leckeren Geschmack auszeichnet. Es ist eine Art Reistafel, die verschiedene Beilagen und Saucen umfasst und somit eine wahre Geschmacksexplosion bietet.

Um dieses köstliche vegane Gericht zuzubereiten, benötigst du folgende Zutaten:

– 300 g Jasminreis
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 1 rote Paprika
– 1 Karotte
– 100 g grüne Bohnen
– 100 g Tofu oder Tempeh
– 200 ml Kokosmilch
– 2 EL Sojasauce
– 1 TL Kurkuma
– 1 TL Ingwerpaste
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Paprika-Pulver
– Salz und Pfeffer zum Abschmecken
– Erdnussöl zum Braten
– Frische Korianderblätter zum Garnieren

Und so geht’s:

1. Den Jasminreis nach Packungsanleitung kochen und zur Seite stellen.

2. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Paprika, Karotte und grünen Bohnen in kleine Stücke schneiden. Den Tofu oder Tempeh in Würfel schneiden.

3. In einer Pfanne etwas Erdnussöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig braten. Danach die Paprika, Karotte und grünen Bohnen hinzufügen und für ca. 5 Minuten anbraten.

4. Den Tofu oder Tempeh ebenfalls hinzufügen und für weitere 5 Minuten braten, bis er goldbraun ist.

5. In einer Schüssel die Kokosmilch, Sojasauce, Kurkuma, Ingwerpaste, Kreuzkümmel, Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer vermischen.

6. Die Gewürzmischung zu den gebratenen Zutaten in der Pfanne geben und kurz aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und für ca. 10 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen entfalten können.

7. Den gekochten Jasminreis auf Tellern oder einer großen Servierplatte anrichten und die gebratenen Zutaten mit der Sauce darauf verteilen.

8. Zum Abschluss das Ganze mit frischen Korianderblättern garnieren und schon ist dein veganer Rijsttafel fertig!

Dieses Gericht eignet sich wunderbar als Hauptgericht für ein leckeres Abendessen oder auch für gesellige Zusammenkünfte mit Freunden. Die Kombination aus den verschiedenen Gewürzen, Gemüsesorten und der cremigen Sauce macht jeden Bissen zu einem Geschmackserlebnis. Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ihre externe IT-Abteilung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Thymian-Orangenlimonade – vegan
Kokos-Cashew-Aufstrich – vegan
Veganer Döner