Pilz-Cashew-Carbonara sind eine köstliche Alternative zur klassischen Carbonara-Soße. Die cremige Cashew-Soße verleiht diesem Gericht eine einzigartige Textur und Geschmackskomposition, die dich begeistern wird. Ein besonderes Highlight sind die Pilze, die nicht nur für zusätzlichen Biss, sondern auch für eine wunderbare Aromenvielfalt sorgen.

Diese vegane Pilz-Cashew-Carbonara passt perfekt zu al dente gekochter Pasta, ob Spaghetti, Tagliatelle oder Linguine – du hast die Wahl. Die herzhafte Pilz-Cashew-Soße umschließt die Pasta und bildet eine harmonische Einheit, die dich mit jedem Bissen verzaubern wird.

Für dieses köstliche Rezept benötigst du folgende Zutaten:
– 200 g Pilze deiner Wahl, zum Beispiel Champignons oder Shiitake
– 150 g Cashewkerne, am besten über Nacht eingeweicht
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 1 Zwiebel, gewürfelt
– 2 EL Hefeflocken
– 250 ml pflanzliche Sahne
– 2 EL Sojasoße
– 1 TL Zitronensaft
– 1 TL Olivenöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Frische Petersilie zum Garnieren

So bereitest du die Pilz-Cashew-Carbonara zu:
1. Die eingeweichten Cashewkerne abtropfen lassen und in einem Mixer oder einer Küchenmaschine fein pürieren. Wenn die Konsistenz zu dick wird, kannst du nach und nach etwas Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist.

2. Die Pilze mit einem Küchentuch abreiben und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Pilze bei mittlerer Hitze für etwa fünf Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

3. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anschwitzen. Dann die pflanzliche Sahne, die Cashewcreme, Hefeflocken, Sojasoße und Zitronensaft hinzufügen. Gut umrühren und bei niedriger Hitze für etwa fünf Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Pasta nach Packungsanweisung kochen, bis sie al dente ist. Abgießen und in die Pfanne mit der Pilz-Cashew-Soße geben. Die angebratenen Pilze hinzufügen und alles gut vermengen.

5. Die Pilz-Cashew-Carbonara auf Tellern anrichten und mit frischer Petersilie garnieren.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Was macht Ihr Backup? Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Sangria – vegan
Ahornsirup- und Speck-Donuts – vegan
Veganer Spekulatius