Veganer Apfelkuchen

Ein veganer Apfelkuchen ist eine köstliche Option für alle, die tierische Produkte meiden möchten oder müssen. Dieses Rezept zeichnet sich durch seinen saftigen Teig und den fruchtigen Geschmack der Äpfel aus. Er ist einfach zuzubereiten und perfekt für eine gemütliche Kaffeepause oder als Dessert nach dem Abendessen. Der vegane Apfelkuchen passt wunderbar zu einer Tasse Tee oder Kaffee und ist sowohl für den Alltag als auch für besondere Anlässe geeignet.

Für den Teig werden folgende Zutaten benötigt:
– 250 g Mehl
– 100 g brauner Zucker
– 1 TL Backpulver
– 1 TL Zimt
– 1 Prise Salz
– 120 ml Pflanzenöl
– 120 ml pflanzliche Milch
– 1 TL Apfelessig

Für die Füllung benötigst du:
– 4 Äpfel (am besten süße Sorten wie Gala oder Elstar)
– 2 EL Zitronensaft
– 2 EL brauner Zucker
– 1 TL Zimt

Zubereitung:
1. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor und fette eine Backform mit etwas Margarine oder Öl ein.

2. In einer großen Schüssel das Mehl, den braunen Zucker, das Backpulver, den Zimt und das Salz vermischen.

3. In einer separaten Schüssel das Pflanzenöl, die pflanzliche Milch und den Apfelessig gut verrühren.

4. Die flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles gründlich vermengen, bis ein glatter Teig entsteht.

5. Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit dem Zitronensaft, dem braunen Zucker und dem Zimt vermengen.

6. Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und glattstreichen. Die Apfelscheiben gleichmäßig über den Teig verteilen.

7. Den Apfelkuchen für etwa 40-45 Minuten backen, bis er goldbraun ist und die Äpfel weich sind.

8. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen und optional mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Dieses vegane Apfelkuchenrezept ist einfach zuzubereiten und bietet einen köstlichen Genuss für alle, unabhängig von ihren Ernährungspräferenzen. Mit seinem saftigen Teig und dem fruchtigen Aroma der Äpfel ist er eine perfekte Wahl für alle Gelegenheiten. Also, lasst es euch schmecken und genießt dieses leckere vegane Dessert!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ihre externe IT-Abteilung. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Pretzeln – vegan
Veganer Pflaumenkuchen
Apfel-Zimtkekse – vegan