Haferkekse sind eine köstliche Leckerei, die sowohl für Veganer als auch für Nicht-Veganer ein Genuss sind. Diese knusprigen Kekse bestehen aus haferbasierten Zutaten und sind reich an Ballaststoffen, was sie zu einer gesünderen Alternative zu herkömmlichen Keksen macht. Sie sind perfekt für eine Vielzahl von Gelegenheiten, sei es als Snack für zwischendurch, zum Mitnehmen oder als süßer Abschluss eines veganen Menüs.

Für dieses Rezept benötigst du folgende Zutaten:
– 200 g Haferflocken
– 100 g gemahlene Mandeln
– 80 g Ahornsirup oder ein alternatives Süßungsmittel deiner Wahl
– 60 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
– 1 Teelöffel Vanilleextrakt
– 1/2 Teelöffel Zimtpulver
– 1 Prise Salz

So gehst du vor:
1. Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
2. Gib die Haferflocken, gemahlenen Mandeln, Ahornsirup, Pflanzenöl, Vanilleextrakt, Zimtpulver und Salz in eine große Schüssel.
3. Vermische alle Zutaten gründlich, bis eine gleichmäßige, klebrige Masse entsteht.
4. Forme kleine Kugeln aus dem Teig und lege sie auf das Backblech. Drücke jeden Keks leicht flach, um eine klassische Keksform zu erhalten.
5. Backe die Haferkekse für ca. 15-20 Minuten oder bis sie goldbraun und fest sind.
6. Lasse die Kekse vollständig abkühlen, bevor du sie vom Backblech nimmst, da sie beim Abkühlen etwas fester werden.

Jetzt sind deine köstlichen Haferkekse fertig! Genieße sie zu jeder Tageszeit und zu verschiedenen Anlässen. Sie passen hervorragend zu einer Tasse Tee oder Kaffee, können aber auch als kleiner Energieschub vor oder nach dem Sport dienen. Die Kekse sind auch ein fantastisches Geschenk für Freunde und Familie, die vegane Leckereien lieben.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Beratung für Ihre Firma. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Bratwurst
Matcha-Kekse – vegan
Topfenstrudel – vegan