Vegane Fasolka Po Bretońsku (Weiße Bohnen) – Ein geschmackliches Highlight!

Fasolka Po Bretońsku, ein polnisches Nationalgericht, das normalerweise mit Fleisch oder Wurst zubereitet wird, bekommt in dieser veganen Variante eine köstliche Note. Die Basis der Mahlzeit sind cremige weiße Bohnen, die mit aromatischem Gemüse, Kräutern und Gewürzen verfeinert werden. Dieses Rezept ist nicht nur für Veganer geeignet, sondern eignet sich auch perfekt für alle, die nach einer natürlichen, gesunden und schmackhaften Mahlzeit suchen.

Zutaten:
– 400 g weiße Bohnen (aus der Dose oder selbst eingeweicht und gekocht)
– 1 Zwiebel, fein gehackt
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 2 Möhren, gewürfelt
– 1 Selleriestange, gewürfelt
– 1 rote Paprika, gewürfelt
– 1 grüne Paprika, gewürfelt
– 400 g passierte Tomaten
– 2 EL Tomatenmark
– 2 EL Olivenöl
– 1 TL Paprikapulver
– 1 TL getrockneter Thymian
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Optional: eine Prise Chiliflocken für extra Schärfe

Zubereitung:
1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die gehackte Zwiebel und Knoblauch darin glasig anbraten.
2. Die gewürfelten Möhren, Selleriestücke und Paprika hinzufügen und für ca. 5 Minuten anbraten, bis das Gemüse leicht angebräunt ist.
3. Paprikapulver, Thymian und optional Chiliflocken hinzufügen und umrühren, um die Aromen freizusetzen.
4. Die passierten Tomaten und das Tomatenmark einrühren und die Mischung zum Kochen bringen.
5. Die abgetropften weißen Bohnen in den Topf geben und gut umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6. Die Hitze reduzieren und den Topf abdecken. Die Fasolka Po Bretońsku für etwa 30 Minuten köcheln lassen, damit die Aromen gut miteinander verschmelzen können.
7. Nach Belieben mit frisch gehackten Kräutern garnieren, zum Beispiel mit Petersilie oder Schnittlauch.
8. Die vegane Fasolka Po Bretońsku heiß servieren und den köstlichen Geschmack der traditionellen polnischen Küche in vollen Zügen genießen!

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT muss man mögen. Ich tue es. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Golabki (gefüllter Kohl)
Veganer Kluski Śląskie (Schlesische Klöße)
Veganer Zapiekanka (Polnischer Toast)