Vegane Churros – eine süße Versuchung für Genießer

Wer kann schon dem unwiderstehlichen Duft von frischgebackenen Churros widerstehen? Diese knusprigen Leckerbissen sind das perfekte Dessert, das zu jeder Gelegenheit passt. Ob zum gemütlichen Kaffeekränzchen oder als Highlight auf dem Geburtstagstisch – vegane Churros sind garantiert ein Genuss für alle Naschkatzen!

Was du für die Zubereitung der veganen Churros benötigst:

– 250 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafer-, Mandel- oder Sojamilch)
– 120 g Mehl
– 1 EL neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
– 2 EL Rohrohrzucker
– 1 Prise Salz
– 1 TL Vanilleextrakt
– Puderzucker zum Bestäuben

So gelingt dir das vegane Churroserlebnis:

1. Gib die pflanzliche Milch, das Mehl, das Öl, den Rohrohrzucker, das Salz und den Vanilleextrakt in eine Schüssel und verrühre alles zu einem geschmeidigen Teig.

2. Fülle den Teig in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle.

3. Erhitze in einem Topf reichlich Öl auf mittlerer Stufe. Achte darauf, dass das Öl heiß, aber nicht rauchig ist.

4. Gib den Teig mithilfe des Spritzbeutels in das heiße Öl und forme dabei kleine Stücke in beliebiger Länge. Schneide die Teigmasse mit einer Schere oder einem Messer ab. Brate die Churros von beiden Seiten goldbraun.

5. Nimm die Churros aus dem Öl und lasse sie auf einem Küchenpapier abtropfen.

6. Bestäube die veganen Churros mit Puderzucker und genieße sie am besten noch warm.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Support für Ihr Unternehmen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Tofu-Burrito mit Schwarzen Bohnen – vegan
Ingwer-Agavendicksaft-Eistee – vegan
Veganes Tiramisu mit Schokolade und Espresso