Quinoa-Burger sind eine köstliche vegane Alternative zu herkömmlichen Fleischburgern. Sie sind besonders lecker und vielseitig, da sie mit verschiedenen Gewürzen und Zutaten nach eigenem Geschmack zubereitet werden können. Diese leckeren Burger sind nicht nur für Menschen, die auf tierische Produkte verzichten möchten, sondern für jeden, der gerne neue Geschmackserlebnisse ausprobiert.

Für die Zubereitung der Quinoa-Burger benötigst du folgende Zutaten:

– 1 Tasse gekochter Quinoa
– 1 Dose schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült
– 1 Zwiebel, fein gehackt
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 Möhre, gerieben
– 1 rote Paprika, fein gewürfelt
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Paprikapulver
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 1/2 Tasse Haferflocken
– 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

1. In einer großen Schüssel Quinoa, schwarze Bohnen, Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Paprika, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen. Sorge dafür, dass alle Zutaten gut miteinander vermischt sind.

2. Die Haferflocken in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu feinem Mehl mahlen und zur Quinoa-Bohnen-Mischung hinzufügen. Wenn du keine Haferflocken zur Hand hast, kannst du auch Semmelbrösel verwenden.

3. Forme aus der Masse Burger-Patties. Achte darauf, dass sie relativ gleichmäßig und fest geformt sind.

4. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Brate die Burger-Patties für etwa 4-5 Minuten auf jeder Seite, bis sie goldbraun und knusprig sind.

5. Serviere die Quinoa-Burger auf einem Burger-Bun deiner Wahl und füge deine Lieblings-Toppings wie Salat, Tomaten, Gurken oder Avocado hinzu.

Guten Appetit und viel Spaß beim Genießen deiner selbstgemachten Quinoa-Burger!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ich optimiere Ihre IT. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Currywurst
Veganes Moussaka
Veganer Schichtsalat