Vegane Fabada Asturiana

Ein herzhaftes und traditionelles Gericht aus Asturien, Spanien, ist die Fabada Asturiana. Ursprünglich wird sie mit Fleisch und Wurst zubereitet, aber auch in veganer Variante kann diese Köstlichkeit überzeugen. Mit ihrer einzigartigen Kombination aus cremigen weißen Bohnen, Paprika, Zwiebeln und Gewürzen ist diese vegane Fabada Asturiana ein wahrer Gaumenschmaus. Sie eignet sich perfekt als Hauptgericht für kühle Herbst- und Wintertage und ist gleichzeitig eine gesunde Proteinquelle für diejenigen, die auf tierische Produkte verzichten möchten.

Zutaten:
– 400 g weiße Bohnen (z.B. Cannellini-Bohnen)
– 1 Zwiebel, gewürfelt
– 2 Knoblauchzehen, gehackt
– 1 rote Paprika, gewürfelt
– 1 grüne Paprika, gewürfelt
– 1 Tomate, gewürfelt
– 1 Lorbeerblatt
– 1 TL geräuchertes Paprikapulver
– 1 TL Kreuzkümmel
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 2 EL Olivenöl
– 500 ml Gemüsebrühe
– Frische Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:
1. Die weißen Bohnen über Nacht in ausreichend Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen und die Bohnen unter fließendem Wasser abspülen.
2. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Anschließend den Knoblauch und die Paprika hinzufügen und für einige Minuten mitdünsten, bis sie weich sind.
3. Die Tomatenstücke, das geräucherte Paprikapulver und den Kreuzkümmel in den Topf geben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4. Die abgetropften weißen Bohnen hinzufügen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Das Lorbeerblatt dazugeben und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
5. Die Fabada Asturiana zum Kochen bringen und dann für etwa 1,5 Stunden köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind und das Aroma sich entfaltet hat. Dabei gelegentlich umrühren, um ein Anbrennen zu verhindern.
6. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen und die Fabada Asturiana mit frischer Petersilie garnieren. Dazu passt knuspriges Brot oder Reis.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT-Probleme? Ich habe was dagegen. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Kartoffelsuppe
Artischockenherz-Pasta – vegan
Veganes Quinoa-Kichererbsen-Curry