Vegane Senf-Sauce: Ein Geschmacksfeuerwerk für deine Gerichte!

Diese köstliche Senf-Sauce ist eine fantastische Ergänzung zu vielen Gerichten. Sie verleiht deinem Lieblingseintopf, deinem Nudelsalat oder sogar deinen gegrillten Pilzen einen unverwechselbaren Geschmack. Wir zeigen dir, wie du diese vegane und unglaublich leckere Sauce ganz einfach selber machen kannst.

Du brauchst dafür folgende Zutaten:

– 3 EL Senf (klassischer Dijon-Senf oder mittelscharfer Senf nach Belieben)
– 2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
– 3 EL Weißweinessig oder Apfelessig
– 3 EL Pflanzenöl (z. B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Optional: 1 TL Dill oder Petersilie, fein gehackt, für zusätzliche Frische und Aromen

So gehst du vor:

1. Gib den Senf, Ahornsirup oder Agavendicksaft, Essig und das Pflanzenöl in eine Schüssel. Mische alles gut mit einem Schneebesen oder einem Löffel, bis eine homogene Masse entsteht.

2. Schmecke die Sauce mit Salz und Pfeffer ab und gib bei Bedarf zusätzlich Dill oder Petersilie hinzu, um den Geschmack zu verfeinern.

3. Lasse die Sauce für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ziehen, um die Aromen perfekt zu verbinden.

4. Vor dem Servieren kannst du die Sauce nochmal gründlich umrühren oder mit einem Schneebesen aufschlagen, um eine cremigere Konsistenz zu erhalten.

Diese Senf-Sauce ist nicht nur vegan, sondern auch extrem wandelbar. Du kannst sie nach Belieben würzen und mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen experimentieren, um den Geschmack auf deine individuellen Vorlieben abzustimmen. Ganz gleich, ob du sie zu Kartoffeln, Gemüse oder anderen Gerichten servierst, sie wird garantiert für Begeisterung sorgen.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Innovative IT-Lösungen für Ihr Wachstum. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Fenchelsuppe – vegan
Cacık – vegan
Tomaten-Sauce – vegan