Veganer Tarte Tatin – eine Köstlichkeit, die in keiner Küche fehlen sollte! Diese klassische französische Spezialität ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch vielseitig einsetzbar. Ob als süßer Nachtisch oder herzhaftes Hauptgericht, der Tarte Tatin ist ein wahrer Gaumenschmaus.

Für die Zubereitung benötigst du folgende Zutaten:
– 4-5 Äpfel (Sorte nach Wahl)
– 50g vegane Margarine
– 75g Zucker
– 1 TL Zimt
– 1 Packung veganer Blätterteig

So gehst du vor:
1. Heize den Backofen auf 180 Grad Celsius vor.
2. Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in gleichmäßige Scheiben.
3. In einer Pfanne erhitzt du die vegane Margarine und fügst den Zucker hinzu. Rühre, bis der Zucker geschmolzen ist und eine leicht karamellisierte Masse entsteht.
4. Nimm die Pfanne vom Herd und verteile die Apfelscheiben gleichmäßig auf dem Karamell. Bestreue das Ganze mit Zimt.
5. Rolle den veganen Blätterteig aus und schneide ihn passend für die Pfanne zurecht. Decke die Äpfel mit dem Blätterteig ab und drücke die Ränder leicht an den Pfannenrand.
6. Backe die Tarte Tatin für etwa 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen, bis der Blätterteig goldbraun und knusprig ist.
7. Nimm die Pfanne aus dem Ofen und lasse sie kurz abkühlen. Danach stürzt du die Tarte Tatin auf einen Teller.

Voilà, deine vegane Tarte Tatin ist fertig! Sie schmeckt besonders gut noch leicht warm serviert. Ob mit einer Kugel veganem Vanilleeis oder einer Kaffeesahnealternative, der karamellisierte Apfelgenuss wird dich verzaubern. Ganz nebenbei ist die Tarte Tatin auch eine hervorragende Möglichkeit, reifes Obst zu verwerten.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT muss man mögen. Ich tue es. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Matcha-Kekse – vegan
Buchteln – vegan
Zitronenkekse – vegan