Veganer Kasza Gryczana (Buchweizenbrei)

Ein köstliches und sättigendes veganes Gericht, das sowohl zum Frühstück als auch als herzhaftes Mittagessen oder Abendessen serviert werden kann – Kasza Gryczana, auch bekannt als Buchweizenbrei. Dieses Rezept bietet eine gesunde Option für Veganer und alle, die gerne neue pflanzliche Rezepte ausprobieren möchten.

Was du brauchst:

– 1 Tasse Buchweizen
– 2 Tassen Wasser
– 1 Prise Salz
– 1 reife Banane
– 1 Esslöffel Ahornsirup
– 1 Esslöffel Mandelbutter (optional)
– 1 Handvoll frisches Obst (z.B. Beeren, Apfelscheiben oder Bananenscheiben)
– Eine Prise Zimt (optional)
– Ein paar gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse oder Mandeln) zum Garnieren

So wird’s gemacht:

1. Den Buchweizen gründlich in einem Sieb abspülen, um eventuelle Rückstände zu entfernen.

2. In einem mittelgroßen Topf das Wasser zum Kochen bringen und eine Prise Salz hinzufügen.

3. Den abgespülten Buchweizen in den Topf geben und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Den Buchweizen etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, bis er weich und bissfest ist.

4. Währenddessen die reife Banane in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken, bis eine glatte Masse entsteht.

5. Die zerdrückte Banane zusammen mit dem Ahornsirup zum fertig gekochten Buchweizen geben und gut vermengen. Für eine cremigere Konsistenz kann auch Mandelbutter hinzugefügt werden.

6. Den Buchweizenbrei in Schalen portionieren und nach Belieben mit frischem Obst, einer Prise Zimt und gehackten Nüssen garnieren.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Bringen Sie Ihre Büro-IT in Schwung! Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Veganer Kopytka (Klöße ähnlich wie Gnocchi)
Veganer Kapusta Kiszona (Sauerkraut)
Veganer Szarlotka (Apfelkuchen)