Veganes Tikka Masala Curry – ein Genuss für alle, die würzige Aromen und eine herzhafte Mahlzeit lieben! Dieses traditionelle indische Gericht zeichnet sich durch seine Vielfalt an Gewürzen und intensiven Geschmack aus. Obwohl Tikka Masala Curry normalerweise mit Fleisch zubereitet wird, zeigt dieses vegane Rezept, dass man auf tierische Produkte verzichten kann, ohne auf den vollen Geschmack zu verzichten.

Für dieses leckere Curry benötigst du folgende Zutaten:
– 1 Zwiebel, gehackt
– 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
– 1 rote Paprika, in Würfel geschnitten
– 1 kleine Aubergine, in Würfel geschnitten
– 400 ml Kokosmilch
– 400 ml passierte Tomaten
– 2 TL Currypulver
– 1 TL Garam Masala
– 1 TL Kreuzkümmel
– 1 TL Kurkuma
– 1 TL Paprikapulver
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– 250 g Tofu, gewürfelt
– Frische Korianderblätter zum Garnieren

Um das Tikka Masala Curry zuzubereiten, folge einfach diesen Schritten:
1. Erhitze etwas Öl in einem großen Topf und brate die Zwiebeln und den Knoblauch darin an, bis sie goldbraun sind.
2. Füge die Paprika und Aubergine hinzu und brate sie für einige Minuten an, bis sie weich werden.
3. Gib die Gewürze (Currypulver, Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma und Paprikapulver) hinzu und rühre sie gut um, um die Aromen freizusetzen.
4. Füge die passierten Tomaten und Kokosmilch hinzu und rühre alles gut um.
5. Lasse die Sauce etwa 10 Minuten köcheln, um die Aromen der Gewürze zu entfalten.
6. Würze das Tikka Masala Curry mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.
7. Füge den gewürfelten Tofu hinzu und lasse ihn in der Sauce für weitere 5 Minuten köcheln, bis er gut durchgewärmt ist.
8. Serviere das Tikka Masala Curry heiß und garniere es mit frischen Korianderblättern.

Das vegane Tikka Masala Curry ist perfekt geeignet, um es mit Reis, Naanbrot oder Quinoa zu genießen. Es ist eine köstliche Mahlzeit, die sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage zu anderen indischen Gerichten serviert werden kann. Die Kombination aus Gewürzen und cremiger Sauce macht dieses Gericht zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Guten Appetit!

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

IT muss man mögen. Ich tue es. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Paella
Proteinreiche Frühstücks-Bowl – vegan
Veganes Sushi