Liebst du den exotischen Geschmack von Kokosnuss? Dann wirst du unsere köstlichen veganen Kokosnuss-Pfannkuchen lieben! Diese himmlischen Pfannkuchen sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch noch einfach zuzubereiten. Perfekt für ein gemütliches Frühstück oder einen süßen Snack zwischendurch.

Was du benötigst:

– 120 g Mehl
– 2 EL Zucker
– 1 TL Backpulver
– 1/4 TL Salz
– 120 ml Kokosmilch
– 60 ml Wasser
– 1 EL Kokosöl
– 1/2 TL Vanilleextrakt
– Ahornsirup und frische Früchte zum Servieren

So wird’s gemacht:

1. In einer großen Schüssel das Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen.

2. In einer separaten Schüssel die Kokosmilch, das Wasser, das Kokosöl und Vanilleextrakt gut vermengen.

3. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

4. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und etwas Kokosöl darin schmelzen lassen.

5. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen.

6. Die fertigen Pfannkuchen auf einem Teller anrichten und mit Ahornsirup und frischen Früchten garnieren.

Guten Appetit und lass es dir schmecken!

(Dieses Rezept für vegane Kokosnuss-Pfannkuchen wurde für dich entwickelt, um deinen Gaumen zu verwöhnen. Es passt perfekt zu einem entspannten Frühstück oder als süßer Snack zwischendurch. Die Kombination aus dem exotischen Kokosgeschmack und der fluffigen Textur der Pfannkuchen wird dich begeistern. Also genieße diese Leckerei und lass dich von ihrem köstlichen Geschmack verwöhnen!)

Lecker lecker, aber was, wenn es mit der IT nicht so gut läuft? Reklame:

Ich optimiere Ihre IT. Kompetente und persönliche Beratung und Umsetzung. Microsoft 365, Backup, IT-Betrieb, DSGVO und mehr.
Mehr auf: www.ITaid.de

Anderen Usern schmeckte auch:


Vegane Pfannkuchen
Kartoffel-Kürbis-Eintopf – vegan
Mediterrane Bowl – vegan